Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gilde: Abutemal , Moldark

Allianz: Unentschlossen

Einträge im Lexikon: 4

  • Nachricht senden

Dienstag, 21. März 2017, 17:55

Kurzbeschreibung

...Askorgedottir (Nachname) mit dem Beinamen "die Kalte". Eine ehemalige Nord, die im Jahre 221 der 2. Ära bei einem Überfall von Vampiren auf eine Nordsiedlung zur Vampirin wurde.

Artikel


Biografie als Lebende/r

Name (Familienname, Vorname, evtl. Geburtsname): Askorgedottir, Hjotrta
Geburtsjahr (evtl. Datum): Im Jahre 202, 2.Ä
Geburtsort: Kleines Dorf in einem Tal im Fürstentum Winterfeste der Provinz Himmelsrand
Angehörigem Haus/ Stamm: Familie des Askorge Valurnsson
Rang/Stellung: --
Familienstand: Ledig
Muter: Risie Riosdottir
Vater: Askorge Valurnsson
Geschwister: 3 Brüder / Stobarn, Velens und Storald
Kinder: --
Beziehungen: --
Beruf/Tätigkeitsfeld: Schneiderin
Sprachen: Tamrielisch und nordisch
Aussprache: Für eine Frau recht harte Stimme. Wirkt kühl, emotionslos, aber klar.
Religion / Glauben: Nordisches Pantheon



Biografie als Vampir/in

Name: Hjotrta
Beiname: "Die Kalte"
Zeitpunkt der Wandlung zum Vampir: Im Jahre 221, 2.Ä
Verwandelt von: Fjorig, Nord-Vampir und Anführer des Elmerd-Clans
Rang/Stellung (evtl. im Clan): Jungvampirin im Elmerd-Clan. Anführerin im selbst gegründeten Moldark-Clan
Beziehungen: Frühere Gefährtin von Fjorig zu Zeiten des Elmerd-Clans



Anatomische Daten

Geschlecht: Weiblich
Spezies: Vampir
Rasse: Mensch
Volk: Nord
Größe: 1,83 m
Gewicht: um die 60 kg
Körperform: Groß, schlank
Haut: Blass.
Haarfarbe: Dunkel
Augenfarbe: Nicht bekannt
Besondere Merkmale (Narben o.a.): --



Werdegang:

  • Eine Gruppe von Vampiren, der Elmerd-Clan, überfallen bei einem Streifzug im Jahre 221 der 2.Ä ein Nachbardorf der Familie des Askorge Valurnsson, in dem sich gerade Velens, Stobarn und Hjotrta aufhalten. Velens und Stobarn finden den Tod. Hjotrta wird vom Vampir-Anführer Fjorig infiziert und zu einem der Vampire gemacht.


  • Ungefähr eine Woche später überfallen sie auch das Heimatdorf von Askoge. Hjotrtra, inzwschen zum Vampirin mutiert, ist unter ihnen und gibt sich ihrem Blutrausch hin. Sie tötet eigenhändig ihren Vater. Die Familie des Askorge Valurnsson wird, bis auf den jungen Storald, bei dem Überfall ausgelöscht. Storald kann unentdeckt fliehen.


  • Hjotrta zieht mit dem Elmerd-Clan weiter, immer auf der Suche nach "Beute", um ihren Durst zu stillen. Sie verlassen Winterfeste und ziehen gen Fürstentum Pale.


  • Hjotrtra wird die Gefährtin von Fjorig, der sie wandelte und der sich von ihr angezogen fühlt. Der Clan zieht nach Jahren in Pale weiter ins Fürstentum Weißlauf.


  • In Weißlauf wütet der Clan so stark, dass eine Wehr aus Nord-Kriegern eigens zur Jagd auf die gegründet wird. Es entsteht daraufhin zum 1. Mal Streit zwischen Hjotrta und ihrem Gefährten Fjorig, dem sie bis dahin hörig war.


  • Fjorig ist uneinsichtig, wirkt trotzig und befiehllt weitere, noch riskantere Überfälle. Die Wehr stellt ihnen eine Falle. Bei dem Kampf fallen viele Vampire. Der Clan flieht.


  • Nach dem Vorfall mit der Wehr ist der Elmerd-Clan dezimiert. Man zieht sich zurück, abzuwarten und Ruhe einkehren zu lassen. Der Zwist zwischen Hjotrta und Fjorig wird immer größer.


  • Nach Jahren des Versteckens geht man wieder auf Menschenjagd. Einige neue Vampire werden "rekrutiert". Gleichwohl schliessen sich einige Vampire aus einem zerschlagenen Clan an. Man zieht weiter ins Fürstentum Falkenring.


  • Es kommt zum Zerwürfnis zwischen Hjotrta, die immer stärker wird, und Fjorig. Hjotrtra verlässt mit einigen Anhängern den Elmerd-Clan und gründet einen neuen: Moldark. Sie zieht ins Fürstentum Ostmarsch, während Fjorig gen Fürstentum Rift wandert. Ab diesem Zeitpunkt sind die beiden Vampire, und auch die Clans, Todfeinde.


  • Der Moldark-Clan wächst durch clanlose Vampire, die sich ihnen anschliessen oder durch neu verwandelte Jungvampire. Fjorigs Weg führt ebenso nach Ostmarsch. Dort geht man sich zunächst aus dem Weg, belauert sich aber.


  • In einer Bergregion im Fürstentum Ostmarsch kommt es im Jahre 555 der 2.Ä zur Konfrontation zwischen den Clans Moldark und Elmerd. Moldark unterliegt, die meisten ihrer Anhänger werden getötet oder wechseln die Seiten. Hjotrtra selbst, sowie einige ihrer treuesten Anhänger, werden nicht getötet. Sie werden in verschiedene Verliese gesperrt, auf das sie bis in die Ewigkeit dort verrotten sollen.


  • Der Standort der Verliese sind nicht bekannt und kennen wohl nur einige Vampire aus dem Elmerd-Clan. Gerüchten zufolge soll Fjorig befohlen haben Aufzeichnungen über diese Standorte anzufertigen. Der Grund dafür ist nicht bekannt.


  • Im Jahre 585 der 2. Ära gelingt es Vilrim und Voil, zwei ihrer früheren Getreuen, ihr geheimes Verlies in einer versteckten Höhle in den verschneiten westlichen Bergregionen von Ostmarsch zu finden und sie zu befreien.


  • Als Geschenk überreichte man ihr eine Dunmer und eine Bretonin, die die ersten waren, die sie sodann zu ihren neuen "Kindern" machte. Seitdem setzt sie alles daran die Reihen der Moldarks wieder zu füllen und den Clan wieder zu dem zu machen, was er einmal war.


HINWEIS: Die Infos könnten noch verändert werden. Stand: 18.03.2017

Lexikon 4.1.5, entwickelt von www.viecode.com