Sie sind nicht angemeldet.

Atheron

Denker

  • »Atheron« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. März 2014, 15:03

Die Bosmer und der Grüne Pakt

Grüße,
die Frage richtet sich an Spieler die Ingame schon weiter im Aldmeri-Dominion vorgedrungen sind und eventuell dadurch mehr über die Kultur der Bosmer, wie sie im Spiel dargestellt werde, erfahren haben.
Bekannterweise haben ja Bosmer kein Problem damit Holz aus Nachbarprovinzen zu importieren und zu verwerten. Mich würde interessieren ob das auch für Lebensmittel gilt. Kann ein Bosmer zB ein gutes Glas Rotwein aus Skingrad schätzen oder führt das gleich zu Brechreiz? Welche Waren stehen in den Siedlungen rum, welche Nutztiere haben Bosmer?
Ich für meinen Teil komme langsam auf den Gedanken den Grünen Pakt nicht mehr all zu Ortodox zu sehen. Hier nur Schwarz/Weiß zu denken führt meiner Meinung in die falsche Richtung. Ansonsten wäre auf die Spitze gebracht das essen des Fleisches eines Pflanzenfressers des Valenwalds, ja selbst das Besitzen und Nutzen eines Pflanzenfressers schon ein vergehen an Y'ffre. Und Pferde sind nunmal das bisher einzige Fortbewegungsmittel im Spiel.

Atheron

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Yassiya (17.03.2014)

2

Samstag, 15. März 2014, 15:29

Ich habe gelesen das Bosmer im Valenwald durchaus solche Dinge importieren (Holz zum Bauen zB). Der Pakt bezieht sich nur auf den Valenwald und die Pflanzen dort, hat aber dazu geführt das Bosmer eben Fleisch(fr)esser sind. Bosmer die auserhalb des Waldes leben, leben sicherlich lockerer als welche aus oder im Wald.

Der Pakt sagt ja auch, das alle getöteten Feinde innerhalb von 3 Tagen verspeißt sein müssen, die Familie darf dabei helfen, aber ab einer gewissen Gruppengröße an Gegnern würden die teilnehmenden Bosmer eher zu Stopfgänsen verkommen. Hier im Forum wurde schon angesprochen, das dieser Kanibalismus auch nur rituell. praktiziert werden könnte (verspeißen gewisser Teile des Feindes zB).

Sie haben gelernt aus Fleisch und Milch alkoholische Getränke herzustellen, vielleicht ist Wein auch garnicht nach deren Geschmack oder sie vertragen es nicht.

Da sich aber der Pakt wie gesagt nur auf den Wald an sich bezieht, denke ich schon das Bosmer auserhalb dieses Gebiets auch pflanzen sammeln, zB für Tränke. Je nach "Religösität" des Bosmers kann es aber auch hier verschiedene Ansichten geben. Solche, die es tatsächlich nur auf den Wald begrenzen und solche, die das umfangreich und sehr streng nehmen und auch auserhalb kein Blatt von einem Busch abrupfen.

Was Essen und Trinken angeht: ich weis nicht ob Bosmer übnerhaupt das Bedrüfnis haben, Kartoffeln und Gemüße zu essen. Als Bosmer der nur im Wald aufgewachsen ist, kann ich mir vorstellen, dass man sowas sogar richtig wiederlich findet (so wie es bei uns eklig ist, Insekten zu essen). Geschweige denn, ob sie es überhaupt vertragen.

Meine Bosmer wird jedenfalls ein Steak jedem Gemüßekadderladasch vorziehen. Sowie Met und vergorene Ziegenmilch jeden noch so "erlesenen" Wein.
"Es riecht ein bisschen komisch... und ich würde es nicht essen."

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Slugdog« (15. März 2014, 15:37)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Margra (15.03.2014), Bosmerland (17.03.2014), Angier (17.03.2014), Yassiya (17.03.2014)

Atheron

Denker

  • »Atheron« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. März 2014, 02:16

Da ich heute in der Beta mal die Gelegenheit hatte selbst nach Grathwald zu reisen, konnte ich mir die Frage nun teilweise selbst beantworten.^^

In Bosmersiedlungen sah man ausschließlich Fleisch auf Tischen und Regalen. Nur in Eldenwurz gab es einen Bosmermarktstand der auch Gemüse verkauft hat.
Sehr interessant fand ich die tatsache das es unter den Bosmer interne Konflikte gibt was die Einhaltung des Paktes angeht. Daraus resultiert das es unter Bosmern einen fliessenden Übergang, zwischen ultra orthodox bis hin zu Bosmer-Flüchtlingen aus Cyrodiil, die mit dem Pakt überhaupt nichts mehr zu tun haben wollen, gibt. Ergo kann man das im RP mit dem Pakt halten wie man möchte.
Das hat sogar schon zu einer Rebellion zwischen Loyalisten des Königs Comoran Aeradan und den sogenannten Schwarzsaft Rebellen geführt. Die Schwarzsaft Rebellen sind für ein striktes Einhalten des Grünen Pakts, wärend die Seite des Königs, beeinflusst und unterstützt durch die Altmer, sich nicht mehr so strikt an den Grünen Pakt hält.

Was ich sehr interessant fand ist das der Grathwald von fremden Völkern gerade zu überrannt wirkt. Man hat das Gefühl die Bosmer sind in im eigenen Land in Unterzahl. Jede Rasse ist dort anzutreffen und ich konnte eine Siedlung der Orks und Bretonen finden und es gab ein argonisches Flüchtlingslager. Auch die Khajiit sind sehr stark vertreten.

Ich seh jetzt jedenfalls klarer.

Atheron

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Bosmerland (17.03.2014), Yassiya (17.03.2014)

Sanaril

Geselle

  • »Sanaril« ist männlich

Beiträge: 76

Gilde: Codex Aquila

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. März 2014, 15:46

Nach allem, was ich über Bosmer gelesen und im Spiel mitbekommen habe, ist der Grüne Pakt schlicht eine Form der Religion. Wer nicht gerade Y'ffre anbetet und damit ihrem Pakt folgt, hat vielleicht andere Bindungen. Die Bosmer kennen eine Menge Götter. Ich denke mal die Mehrzahl der Bosmer würde im Valenwald nicht absichtlich dem Pakt entgegen handeln, aber deutlich weniger werden rituell Feinde verspeisen oder ein Glas Wein ablehnen. Nicht alle Bosmer der Welt leben im Valenwald, wurden dort geboren oder aufgezogen. Da gibt es eine ganze Menge Spielraum, wie man seinen Bosmer spielen kann.

Lorfala

Novize

Beiträge: 4

Gilde: Amaraldane

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 22. April 2014, 16:40

Soo habe bissel in der Lore gestöbert aber paar Fragen sind geblieben.



1. Bosmer essen nur Fleisch und Tierproduckte, woher bekommen die ihre Vitamine? Essen sie ihr Fleisch frisch und roh (wie z.B. Eskimos) oder fällt das einfach unter its Magic? Habe meine Bosmer bisher ihr Fleisch roh verputzen lassen weil is weniger putzig.



2. Tiere kontrollieren. Bosmer können einfachen Tieren ihren willen aufzwingen. Ist dazu ein strenges halten an den grünen Packt nötig oder muss man was besonderes sein wie bei den Wörtern der Nord?



Momentan währen das erst mal alle fragen aber weitere kommen bestimmt. Und schon mal im voraus danke für die Antworten.

Mollorow

Gelehrter

  • »Mollorow« ist männlich

Beiträge: 806

Gilde: -

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 22. April 2014, 17:39

Soo habe bissel in der Lore gestöbert aber paar Fragen sind geblieben.



1. Bosmer essen nur Fleisch und Tierproduckte, woher bekommen die ihre Vitamine? Essen sie ihr Fleisch frisch und roh (wie z.B. Eskimos) oder fällt das einfach unter its Magic? Habe meine Bosmer bisher ihr Fleisch roh verputzen lassen weil is weniger putzig.



2. Tiere kontrollieren. Bosmer können einfachen Tieren ihren willen aufzwingen. Ist dazu ein strenges halten an den grünen Packt nötig oder muss man was besonderes sein wie bei den Wörtern der Nord?



Momentan währen das erst mal alle fragen aber weitere kommen bestimmt. Und schon mal im voraus danke für die Antworten.


Wenn das so in der Lore vorgegeben ist und deine fragen dort nicht beantwortet werden musst du wohl die Logik nehmen (Die subjektiv sein kann).

Zu 1: Es muss nichts mit Magie zu tun haben. Sondern der Organismus kann einfach anders aufgebaut sein. Der Körper zieht dann eben Energie aus anderen "Produkten"

Zu 2: Kann ich leider nichts zu sagen.
Projektliste
Projekt Meldestation
Kurzer RP Guide für Neulinge und RP Interessierte

Man muss realistisch sein - Neunfinger Logan (First Law Trillogie)

7

Donnerstag, 24. April 2014, 00:34

Soo habe bissel in der Lore gestöbert aber paar Fragen sind geblieben.

1. Bosmer essen nur Fleisch und Tierproduckte, woher bekommen die ihre Vitamine? Essen sie ihr Fleisch frisch und roh (wie z.B. Eskimos) oder fällt das einfach unter its Magic? Habe meine Bosmer bisher ihr Fleisch roh verputzen lassen weil is weniger putzig.

2. Tiere kontrollieren. Bosmer können einfachen Tieren ihren willen aufzwingen. Ist dazu ein strenges halten an den grünen Packt nötig oder muss man was besonderes sein wie bei den Wörtern der Nord?

Momentan währen das erst mal alle fragen aber weitere kommen bestimmt. Und schon mal im voraus danke für die Antworten.

1. Ich weiß nicht, woher immer noch die Mär stammt, wir würden nur Fleisch essen! Nun gut, vielleicht gehöre ich zu der "liberaleren" Fraktion, aber für mich (sic!) bedeutet der Grüne Pakt NICHT, dass Bosmer nur und ausschließlich Fleisch essen. Was wir nicht dürfen: Pflanzen essen, die aus dem Valenwald stammen. Punkt. Ende. Im Umkehrschluss mag das für viele dann so aussehen, als bliebe nur noch Fleisch übrig, aber Soßen werden z.B. aus Fischen fermentiert (hatten wir schonmal, ist in etwa so wie römische Fischsoße), Gewürze KÖNNEN eingekauft werden (wie im Übrigen auch Holz).

Zum Thema "Woher stammen die Vitamine": Ich würde so argumentieren wie es schon Mollorow getan hat: Der Metabolismus der Bosmer ist an die pflanzenlose Kost (!) angepasst, verdaut damit also anders und zieht andere/anderweitig Nährstoffe aus der Nahrung. Allerdings lehrt uns jene einsiedelnde Bosmer aus dem Grahtwald (in ESO - Name leider vergessen), die dem Grünen Pakt entsagt hat und sich ausschließlich von Pflanzen ernährt, dass Bosmer durchaus auch in der Lage sind, mit solcher Nahrung zurecht zu kommen. Die Frau sah vor ihrem Tod durchaus gesund aus.

2. Wieso sollten Bosmer Tiere kontrollieren können, WEIL sie dem Grünen Pakt unterliegen. Das ist doch widersinnig, denn sie essen diese Tiere doch. Soll sich die Fähigkeit, Tiere zu kontrollieren, als eine Jagdfähigkeit entwickelt haben: "Komm, Fuchs, komm, putt, putt!"? Ich denke doch eher, dass beides nichts miteinander zu tun hat, sondern das eine ein Gesetz, das andere eine Gabe ist. Ansonsten müsste man halt Y'ffre mal fragen, ob sie das mit Absicht so gemacht hat.

Gruß
Willow
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
Auridon, Kolleg der Aldmerischen Schicklichkeit
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Vulkhelwacht, Auridon
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra