Sie sind nicht angemeldet.

Mollorow

Gelehrter

  • »Mollorow« ist männlich

Beiträge: 782

Gilde: -

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 20. Mai 2014, 12:49

Äh ja. Nein.
Ich hab grade ein paar Beispiele gebracht was man abseits vom Stealthbogenschützen noch so machen kann... wieso wird das ignoriert? Es gibt nicht nur den Stealthbogenschützen?

Alles was dein DK-Bogenschütze kann, kann mein Nightblade auch. Es sieht nur nicht so fanchy aus.

Zitat

1. Irdenes Herz verfügt über nützliche Effekte: Versteinern um gegner aus dem Kampf ne Weile rauszuhalten, Schlackensturm zum verlangsamen, Obsidianscherbe zum umhauen, Eruptive Waffen für Schadensbuff + Feuerschaden. Und wenns hart auf hart kommt ist Magmaschale absolut effektiv. Alles macht zudem etwas Feuerdmg.

Stun? Check
Snare? Check
Knockdown/Knockback? Check
Schadensbuff? Check
Feuerschaden? Check
Rüstung? Pff. Ausweichen und Verfehlen.

Zitat


Die passiven Skills erhöhen die Wirkungen und ich bekomme durch die Benutzung der Fähigkeiten Ausdauer.

Meine passiven machen was anders. Sie setzen vor allem den Schaden und ausweichen hoch, aber Hidden Blade von Siphoning gibt mir permamente Reg für alles bei etwas weniger Schaden (der durch die Passiven ja doch wieder dazukommt). Siphoning heilt mich sowieso.

Zitat

2. Mittlere Rüstung gewährt mir Ausdauerbonis

Das tut sie immer.

Zitat


3. Bogen mit Feuerschaden verzaubern und Bogenattacken wie Trennschuss mit Obsidianscherbe kombinieren, und durch ehöhten feuerschaden mit verbrannte erde aoE schaden verursachen. eruptive Waffen erhöhen meinen Schaden und geben zusätzlich feuerdmg.

Ähnliche Mechanik auch bei der Nightblade, nur das es bei uns nicht so cool aussieht.

Zitat

4. Volksfähigkeiten erhöhen Magie, Ausdauer und Feuerschaden.

Abhängig vom Volk das man spielt, für die Diskussion um Bogenschützen also irrelevant.

Zitat

5. Kriegergildefähigkeiten erhöhen den schaden Daedras und Untoten. Sowie den Schutz.

Was ich ebenso nutze.

Zitat

5. Und das alles kann man dann immer noch verfeinern und abrunden mit ein paar passiven Skills (und einigen nützlich Fähigkeiten) der anderen Klassenskillbäume. Aber auch ohne sie hat man bereits eine gute Grundlage.

So wie bei der Nachtklinge auch, ich liebäugel grade damit, ein bisschen mit der Magiergilde rumzuexperimentieren.

Fazit: dein Bogenschütze ist nicht flexibler als meiner.
Fazit zwei: die gefällt einfach die Klasse nicht, das ist ok. Aber darüber darf man eben nicht "ignorieren" das andere Klassen genauso flexibel sein können wie die eigene.
Fazit drei: Ich spiele beide Klassen und sehe eben nicht, das Nightblade des DK überlegen wäre oder umgekehrt.


Ich habe immer betont das ich aus meiner Sichtweise heraus so über die Nachtklinge urteile, wie ich über sie urteile, das ändert sich auch nicht. Der Drachenritter passt für mich auch einfach besser zu meiner Spielweise. Das die Nachtklinge deswegen faktisch schlecht ist habe ich nicht behauptet.

Und nein das Volk, auch wenn es eine Rp Entscheidung war bei mir es zu wählen, hat starken Einfluss auf meine Skillung genommen. Drachenritter = Feuerschaden. Dunmer = Feuerschadenerhöhung, Ausdauer und Magierhöhung. Natürlich haben auch einige Fähigkeiten nach einer weiteren Überlegung und das ausarbeiten dazu geführt, dass es dann wirklich der DK wurde.

Hätte ich dagegen einen Bosmer genommen wäre ich vllt. wiederrum einen ganz anderen weg gegangen.

letztlich sei auch nochmal dazu gesagt: Ich bin veteranenrang 6. Und komme weiterhin gut durch den Content (mit Ausnahmen). Ich habe seit lvl 1 nicht ein einzigesmal umskillen müssen. selbst im PvP kann ich gut mit kommen.
Projektliste
Projekt Meldestation

Man muss realistisch sein - Neunfinger Logan (First Law Trillogie)

Vexaris

Denker

Beiträge: 515

Gilde: Nachtwind

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 20. Mai 2014, 13:16

Zudem der Teleport, wie ich anmerkte, in Verbindung mit Shadow Image dennoch auch als Bogenschütze genutzt werden kann - Lotusfan ist aber immer ein bisschen risky, egal ob Caster oder Bogenschütze, wenn man kein reiner Nahkämpfer ist.

Shadow Skills erhöhen dank dem allerersten Passivskill aus dem Shadow-Tree die Ausdauerregeneration um 15/30% für 6 Sekunden, wenn man sie nutzt. Haste als Focused Attacks erhöht für die Dauer von Haste (20 Sec) die Ausdauerregeneration um 40% auf Rank IV, wenn ich mich korrekt entsinne. Beides sehr starke Vorteile für Bogenschützen und Nahkämpfer.

Man kann sagen, dass einem Klassenfähigkeiten A oder B nicht gefallen, aber bisher habe ich noch keine Kombination gesehen, bei welcher ich dachte, was zur Hölle die Person da macht. Was man nicht machen sollte, ist, sich künstlich Optionen, welche Klassen bedienen, wegzudenken.

@Snaketongue: Ups, das war ein Schreibfehler. Meinte die Nightblade-Bogenschützen. Haste und Mark Target sind einfach extrem stark für Bogenschützen-Skillungen, weswegen ich erwarte, dass die Anzahl der Nightblade-Bogenschützen nach einem Fix für die Skills ansteigen wird.

/e:

Zitat von »Mollorow«

Das die Nachtklinge deswegen faktisch schlecht ist habe ich nicht behauptet.


Ich sage nicht, dass die Nightblade besser ist als andere Bogenschützen. Ich sage nur, dass sie nicht schlechter ist, was du zu Beginn behauptest hast:

Zitat von »Mollorow«

- Kaum aktive Fähigkeiten die auf Fernkampf ausgerichtet sind
- wenig brauchbare passive Skills

Zitat von »Mollorow«

Ich bleibe dabei. Nachtklinge ist aus meiner Sicht effektiver im Nahkampf.


Und beides stimmt so definitiv nicht. ;)


Du hast erst im zweiten Satz 'aus deiner Sicht' geschrieben. Wir weisen dir aber Fakten auf, dass die Nightblade eben nicht nur im Nahkampf effektiv ist, bzw. dass sie im Nahkampf effektiver sei.
Ich bin nun VR9 - umgeskillt habe ich nur, wenn ich Morphs anderer Fähigkeiten ausprobieren wollte (Volcanic Rune statt Scalding Rune, Dark Shades statt Dark Image).

@Slugdog: Die Mages Guild-Skills sind genial. Für Dungeons habe ich immer Degeneration drin bei Bosskämpfen - DoT, Selfheal und erhöht den Schaden des nächsten Casts. Zudem werden Magicka und Magicka-Reg passiv erhöht, wenn ich Mages Guild-Skills in die Leiste packe.

Avatar made by Klott, Signatur made by Nysha
fragili quaerens illidere dentem, offendet solido. - Horaz, Satires

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Vexaris« (20. Mai 2014, 13:34)


Mollorow

Gelehrter

  • »Mollorow« ist männlich

Beiträge: 782

Gilde: -

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 20. Mai 2014, 13:19

Es ist letztlich halt rein subjektiv was man nützlich findet. Und das habe ich auch versucht zu betonen. Für mich war die Nachtklinge halt nix und suboptimal. Mein erster Post sollte auch keine Diskussion herbeirufen. es war ein Vorschlag den Drachenritter auszuprobieren wenn man mit der Nachtklinge unzufrieden ist.
Projektliste
Projekt Meldestation

Man muss realistisch sein - Neunfinger Logan (First Law Trillogie)

24

Dienstag, 20. Mai 2014, 14:44

Da kann ich dann aber auch sagen: So ein Templer-Bogemnschütze jat auch irgendwie was (mein Anaisatwink im Dominion ist eben das). Aber darum gings halt leider nicht ^^
"Es riecht ein bisschen komisch... und ich würde es nicht essen."

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Vexaris (20.05.2014)

Beiträge: 59

Gilde: Worthless Fellows

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 20. Mai 2014, 20:36

@Vex

Aber eher im PvE und hier gings ja vorrangig auch eher ums PvP. Mark Target und Haste zusammen lohnen nicht so recht fürs PvP. Da müsste man dann auf andere, nützlichere Sachen verzichten.
Im Ersteren würde ich auch mit Mark Target, Haste, Impale, Dotpfeil, "freier Slot" und Assa-/Schattentree-Ulti rumlaufen. Kombiniert mit dem Night Mother-Set ists halt super in der Hälfte der Fälle immer zu critten. Da stimme ich dir zu.

Vexaris

Denker

Beiträge: 515

Gilde: Nachtwind

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 20. Mai 2014, 20:45

Mark Target ist mMn hauptsächlich ein PvP-Skill, da die meisten Bosse gegen die Armor/Spell Resi-Reduce immun zu sein scheinen. Wobei man das nicht so genau sagen kann, da die Fähigkeit so wunderbar buggy ist.
Piercing Mark aber ist genial für PvP gegen andere Nightblades, oder auch allgemein gegen alle Ziele. Kann sich nicht mehr verstecken.

Avatar made by Klott, Signatur made by Nysha
fragili quaerens illidere dentem, offendet solido. - Horaz, Satires


Beiträge: 59

Gilde: Worthless Fellows

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 20. Mai 2014, 22:54

Ich behaupte ja auch nichts anderes. Nur dass eben der Einsatz beider Skills zusammen im Build eher unvorteilhaft wäre. Ich würde vermutlich auf Haste verzichten und eben Mark Target mitnehmen.

Vexaris

Denker

Beiträge: 515

Gilde: Nachtwind

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 20. Mai 2014, 23:30

Das wäre dann eine Sache von testen/ausprobieren und evtl. auch noch Geschmacksfrage.

Avatar made by Klott, Signatur made by Nysha
fragili quaerens illidere dentem, offendet solido. - Horaz, Satires


Beiträge: 59

Gilde: Worthless Fellows

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 21. Mai 2014, 07:05

N bisschen Sachverstand - klingt zugegeben doof in dem Zusammenhang - spielt da auch noch mit hinein.

Sagen wir man hat meinem Geschmack entsprechend die drei Must-Haves Impale, Vanish, Mark Target im Singletargetbuild drin. Das sind 3 solide Skills und es ist noch kein CC darunter und kein Opener bzw. etwas um Schaden an den Mann zu bringen. Also nicht wirklich viel Spielraum mit dem man arbeiten kann.
Was wäre für dich verzichtbarer als Haste?

Oder um bei meinem Einleitungsstil zu bleiben: Worauf sollte ich verzichten wollen?

30

Mittwoch, 21. Mai 2014, 08:53

Meine Fähigkeitenwahl würde in diese Richtung gehen:

Skills @ Esohead

Die Hauptwaffe ist der "Single-Target"-Bogen.
Die Zweitwaffe zielt hauptsächlich auf Flächenschaden ab.

Im PVE hab ich mit dieser Fähigkeitsverteilung nie wirklich Probleme gehabt. Im PVP benutze ich eine leicht modifzierte Variante von der Hauptwaffe (statt Magnum Shot -> Scorched Earth). In der Zweithand trage ich eine Zweihandwaffe.

Grds.:
Eröffnung mit schwerer Attacke bzw. Lethal Arrow (Geschmackssache; während schleichen) -> stark erhöhte "Krit-Chance"
Danach folgt min. ein Giftpfeil

Der Rest ist Situationsbedingt.

Mittels "Swallow Soul" hat man eine effektive Selbstheilung (Sowie eine Schadensfähigkeit, die nicht Ausdauer benötigt).
"Shadow Disguise" für punktuell erhöhten Schaden.

Sollte es mal eng werden kann man mit "Incapacitating Strike" einen nahen Gegner stunnen (bzw. effektiv niederstrecken).
Ansonsten hat man mit "Ice Comet" einen AOE Knockback inkl. snare.

EDIT:
Als Alternative für den "Ice Comet" kämen für mich folgende Fähigkeiten in Frage:
- Veil of Blades (Shadow)
- Barrier (Support)

Und noch einen Zusatz (EDIT die 2.):

Zur Rüstung:
Ich bevorzuge die schwere Rüstung (für den extra Schaden; durch die Fähigkeiten hat man ja quasi 2 sichere kritische Treffer).
Wenn man gerne viel und lange schleicht (und im allgemeinen gerne oft "krittet", funktioniert Leder natürlich auch).

Im PVP funktioniert die Skillung zumindest in der Gruppe sehr ordentlich.
Als Gruppenspieler kann man dann auch "Swallow Soul" z.b. gegen "Rapid Maneuver" tauschen (Morph ka, ich tendiere zu "Charging Maneuver")

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ghazkull« (21. Mai 2014, 09:08)


Beiträge: 59

Gilde: Worthless Fellows

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 5. Juni 2014, 18:29

Um hier nochmal etwas hilfreich sein zu können:

Im Moment gibt es einen recht gut funktionierenden Spambuild als NB-Bogenschütze, der zumindest im PvE an Bossen gerne verwendet wird. Naja, zumindest von den nicht erfolgsorientierten, die auch Staminaspecs mit in die Trials nehmen.

http://www.elderscrollsbote.de/planer/#1…371:0:0:0:0:0:0
(ohne Morphs und so schnell hingeklatscht)

Spielt sich halt ganz locker. Giftpfeil spammen, Siphonirgendwas zum reggen aufrechterhalten. Und wenns mal knapp wird mit der Stamina, ein wenig öfter Siphonirgendwas. Bis <30% spamt man jedoch eigentlich nur die Giftpfeile. So kommt eher das Feeling eines Bogenschützen auf.

Vexaris

Denker

Beiträge: 515

Gilde: Nachtwind

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 5. Juni 2014, 18:42

Mit dem Pfeil als Interrupt-Morph wird das auch gerne im PvP genutzt. Kann man als reiner Caster nichts mehr machen und wenn man kein Argonier ist, stirbt man dagegen auch sehr schnell.

Avatar made by Klott, Signatur made by Nysha
fragili quaerens illidere dentem, offendet solido. - Horaz, Satires


Firnormon

Geselle

Beiträge: 150

Gilde: Die Hüter Tiefwaldens

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

33

Freitag, 6. Juni 2014, 10:36

Als Ergänzung zu Vexaris: Bosmer haben auch erhöhte Giftimmunität.

Ich nutze im PVE den schweren Angriff, dann den Giftpfeil, wieder den schweren Angriff, bis der Mob dran ist, dann geh ich in die Verstohlenheit, gefolgt von dem Überraschungsangriff, der die Rüstung um 40% senkt und aus Verstohlenheit heraus gut Schaden macht. Danach für den Abstand den Trennschuss und bei Bedarf Swallow Soul. Danach war's das schon oder ich lege bei Bedarf alles o.g. nach.

Bald hab ich Absaugen noch frei, dann werde ich den Giftpfeil wahrscheinlich für's PVE damit ersetzen und dann beliebig rotieren, da ich durch Absaugen alle Attribute regge.

Lhorion

Novize

Beiträge: 6

Gilde: Deified/Superbia

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

34

Freitag, 5. September 2014, 00:05

Würde momentan (seit dem letzten Patch) abraten, einen Bögen zu nutzen. Wenn Skills davon reflektiert werden, dann wird die eigene Lebensanzeihe verbuggt. Nichts tut sich mehr, bis man auf einmal tot ist. Ein Video mit Erklärung folgt!

Va'dir

Denker

  • »Va'dir« ist männlich

Beiträge: 277

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

35

Freitag, 5. September 2014, 10:28

Würde momentan (seit dem letzten Patch) abraten, einen Bögen zu nutzen. Wenn Skills davon reflektiert werden, dann wird die eigene Lebensanzeihe verbuggt. Nichts tut sich mehr, bis man auf einmal tot ist. Ein Video mit Erklärung folgt!

Ihn ganz wegzupacken ist ein bischen arg. Es stimmt jedoch, dass es etwas buggy ist. Im PvP merke ich das gelegentlich. Im PvE mache ich notfalls kurz einen Relog und es ist wieder fix.

Lhorion

Novize

Beiträge: 6

Gilde: Deified/Superbia

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

36

Samstag, 6. September 2014, 13:00

http://m.youtube.com/watch?v=fngNBSDDRhQ

Wie versprochen das Video. Habe das mit einem Kollegen mal festgehalten.

  • »SchneeHase« ist männlich

Beiträge: 1

Gilde: Dei Ex Machina

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 17. September 2014, 09:53

Ich find jetzt Trennschuss aber nicht so pralle ..

Du willst ja deinen Gegner vor dir möglichst schnell unten haben mit Trennschuss versuchst du ja aber eher aus dem Kampf rauszukommen. Schaden fährt man da kaum.

Außerdem muss man ohnehin flexibel sein.
Ich spiel meinen NB auf DW/Bow als Vampir

Und verwende hauptsächlich im PvP meine Vampirulti + den Vamp Skill bei den man eher schnell aus den Kampf fliehen kann. und die DPS Rota aus dem Schatten, Meuchelmord bzw. DW Baum, Bei den ganzen Stuns und CCs ist das aber praktisch teilweise schon unmöglich und 1vs1 Kämpfe sind im AvA ohnehin selten anzutreffen.

Außerdem sind die meisten Skills aus dem Bow Baum meiner Meinung nach entweder zu langsam um einen Kampf entscheidend zu gewinnen oder der Schadensoutput passt nicht. (speziell bei den beiden AoEs und auf den letzten Skill zu sprechen).

Den einzigen Skill den ich verwende aus dem Bow Baum ist der Giftschuss (wegen der Unterbrechung und den Giftschaden neben seinen DoT, der jetzt besser zur Geltung kommt). Wenn du da wirklich was anfangen willst mit Bogen wäre evtl. Meisterjäger aus dem Kriegergilden Baum sowie aus dem Auslaugen Baum Drain Power (der ganz letztere mit Erweiterung auf höheren Schaden passierend zu empfehlen). Dann hast du in Kombination mit Hast und Durchdringende Markierung noch einige Möglichkeiten mehr um mit dem Bogen was anzufangen aber eigtl. spiel ich den Bogen kaum auf DD passierend eher als Support zu meinen Nahkampf schaden möglichkeiten.

Firnormon

Geselle

Beiträge: 150

Gilde: Die Hüter Tiefwaldens

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 17. September 2014, 12:36

Mittlerweile bin ich total zufrieden mit dem Bogen. Ich spiele rein PVE und meine Leiste sieht folgendermaßen aus.
Vulkanrune, Präziser Schuss, Giftschuss, Unfrieden, und diese Armbrust aus dem Kriegerbaum, mir will grad der Name einfach nicht einfallen. ^^ Ulti ist aus dem Auslaugenbaum.

Mit dem Präzisen eröffne ich, setze einen schweren Schuss hinterher und dann rotiere ich mit dem Rest. Seit ich diese Konstellation spiele, benutze ich meine Dolche eigentlich kaum noch, bis auf das Ausknocken des ersten Mobs in Gruppen von hinten durch den Überraschungsschlag. Hab mich einfach dran gewöhnt.

Von Trennschuss hab ich auch wieder Abstand genommen.