Sie sind nicht angemeldet.

Tessa

Novize

  • »Tessa« ist weiblich
  • »Tessa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Gilde: noch keine

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Dezember 2016, 15:41

Bretonin sucht Familie und/oder Weggefährten

Hallo liebe ESO Rollenspielgemeinde,

nachdem ich seit Jahren begeistert alle Elder Scrolls Teile mehrmals durchgespielt habe und mich auch in der Lore soweit fit fühle, habe ich mich die letzten Tage entschlossen auch ESO mal in Angriff zu nehmen. Und schon früh gemerkt, dass mir etwas fehlt was ich schon früher in anderen MMO’s getan habe, nämlich das Rollenspiel.
Meine Rollenspielerfahrung beschränkt sich dabei nicht nur auf Onlinegames wie Tera, GW1 und SWToR sondern auch auf 19 Jahre p&p-Erfahrung in Shadowrun, DSA und Vampire.
Aufgrund meiner beruflichen Tätigkeit im Verkehrswesen kann ich nur leider nicht zu festen Zeiten online sein, soll heißen meine Anwesenheitszeiten liegen zwischen Frühmorgens und mitten in der Nacht, dafür kann ich versprechen regelmäßig im Spiel zu sein.

Was ich für meinen unten aufgelisteten Char suche währe ein Einstieg ins Adels, Handels oder aber auch Crime RP, da ich dort auch schon einige fundierte Vorkenntnisse mitbringe. Wer also Lust hat einen Bruder, Freund der Familie, Weggefährten oder auch Widersacher zu spielen ich freue mich über eure Nachrichten.

So jetzt aber endlich mal zum Charakter selber:
Genaue Familiengeschichte, Hauskonzept und Hintergründe arbeite ich demnächst noch aus. Hoffe das die Gedankensprünge im Grundgerüst nicht zu verwirrend sind, und Feedback ist natürlich gerne gesehen ;)

------------------------
1. Informationen (OOC)
Ingame Fraktion: Dolchsturz-Bündnis


2. Kurz-Informationen (IC)
Vorname: Tréasa
Nachname: Somerset
Titel: Truchsess (Baroness von Daenia)
Geschlecht: weiblich
Herkunft: Daenia, Hochfels
Alter: 34
Grösse: 1,73 Meter
Gewicht: 65 Kg
Haarfarbe: kupfer
Augenfarbe: tiefgrün
Hautfarbe. weiß
bes. Merkmale: Sommersprossen
Fraktion: Neutral

Sonstiges:
- Tréasa ist von schlanker, weiblicher Natur, der man ihr fortgeschrittenes Alter nicht unbedingt
ansieht. Die Sommersprossen in ihrem Gesicht, sowie ihre grünen Augen und das kupferfarbene
Haar geben ihr eine kecke Erscheinung.
- Seit ihrer Rückkehr nach Hochfels ist auffällig, das man sie nur selten in etwas anderem als
einem Kleid oder einer Robe sieht, meist in blau oder fliederfarbenem Ton. Offensichtlich hat sie
gelernt, sich fraulich zu kleiden und zu bewegen.
- Dem entgegen klingt Ihr Lachen meist dreckig und passt so gar nicht zu ihrem wohl ansehnlichen
Escheinungsbild
- Sie hat steht’s einen Hauch teuren Parfums an sich (OOC: vergleichbar mit Miss Dior)
- Meistens Apfelgrünes Rouge und Lidstrich über den Augen aufgelegt

bisheriges Leben:
Die „junge“ Adlige Tréasa Somerset ist außerhalb Daenias als Tessa D’varo bekannt. Und ihr ist nicht daran gelegen, diesen Irrtum aufzuklären, denn es ist besser, wenn gewisse “Leute“ anstatt nach einer Lady Tréasa Somerset eine Baronetess D’Varo suchen.

Sie versteht sich als Tochter eines Hochelfischen Adligen und seiner bretonischen Gemahlin, welche aus einer entfernten Nebenlinie des Hauses Lariat entstammen. Ihr mittlerweile verstorbener Vater hatte viel Land und viele Nachkommen, die er in die Welt schickte, die aber schon lange nicht mehr auf dem Anwesen leben. Man munkelt das der eine Sohn sich dem Bündnis angeschlossen hat und dort seiner Pflicht an der Kriegsfront nachkommt, und der andere schon in jungen Jahren fortgeschickt wurde um die Künste der Magie zu erlernen.

Tréasa selbst ist darauf bedacht Anderen gegenüber kühl und intelligent zu wirken, aber ohne dabei Arroganz auszustrahlen. Doch mag der Stolz des Adels und ein gewisses Gefühl der Überlegenheit dies manchmal erfassen. Sie ist in handwerklichen Dingen, besonders der Holzverarbeitung begabt, und außerdem sehr geschickt im Umgang mit Einhandwaffe und Schild. Geistes- und Gesellschaftswissenschaften wie Literatur und Geschichte liegen ihr weniger, welches sich in einer fehlenden Sprachbegabung über das bretonische hinaus zeigt. Nichts desto trotz macht ihr nichts mehr Spaß als andere zu überlisten / erfolgreich hinters Licht zuführen.
An sich ist sie aber eine leidenschaftliche Frohnatur, die gerne und viel fragt, ein wenig zickig, arrogant und immer dazu geneigt ist sich mit schönen Dingen zu bereichern. Sie liebt hübsche (meistens leider auch teure) Kleidung sowie Schmuck und anderen Klimbim. Mittlerweile durch ehrliches Geldverdienen indem sie Möbel und Schilde herstellt, etwas, was sie wirklich meisterhaft beherrscht.

In ihrer Jugendzeit wurde sie tagsüber meistens in der Sonne tänzelnd mit einem Tuch gesehen, und die Vorzüge des Adellebens genießend, während man munkelte das sie in den Abendstunden mit den Bürgerlichen die Bars unsicher machte. Darauf angesprochen verneinte sie dies jedesmal vehement. Mit dem unbesorgten und süßen Jugendleben war es jedoch vorbei, als nach dem frühen Tod der Mutter der Vater aufgrund zunehmender Probleme, er konnte den Verlust seiner Frau nicht überwinden, sowohl das Regierungsgeschäft als auch die gesellschaftlichen Pflichten vernachlässigte.
Hier zeigte sich dann auch ihre leider ein wenig weltfremde Art und ihr Faible für Abenteuer, Ruhm und Ehre, Reichtum und Macht, viel Land und nicht zuletzt den Herzen der muskulösen Männer die in der großen, weiten Welt auf sie warten, welche, meist zu spät, die sehr dominante, Intrigen spinnende, und stehts auf ihren eigenen Vorteil bedachte Bretonin durchschauen. Denn wenn sie im Besitz ihres Schwertes ist, sind ihrem Ehrgeiz keine Grenzen gesetzt!

Um ihrer Abenteuerlust nachzukommen und sich weiterhin schöne Dinge leisten zu können, war Tréasa als freie Abenteurerin und Vigilantin tätig und verließ daher Vater und Daenia. Sie ist es gewohnt allein zu arbeiten, und verabscheut es bei ihren Aufträgen auf Andere angewiesen zu sein. Sie ist bei ihrer Arbeit streng diszipliniert, mitleidlos und hat nur ihr Ziel vor Augen, um dieses zu erreichen ist ihr fast jedes Mittel Recht.

Im Gegensatz dazu neigt die private Tréasa eher zu emotionsgeladenen Wutausbrüchen, die sie auch schon in die eine oder andere missliche Lage gebracht haben. Auch ihr Stolz steht ihr öfter im Weg, als es gut für sie wäre. Tréasa gibt sich meistens stärker als sie ist. Nicht, um wirklich wen einzuschüchtern sondern einfach, weil sie felsenfest daran glaubt. Sie ist eine stolze Bretonin beziehungsweise Daenianerin, die für die Unabhängigkeit Hochfels eintritt und weder als Anhängsel von Kaiserreich noch Bündnis gesehen werden will, und das bekommt ihr Umfeld auch oft genug zu hören.

Seit dem tragischen Jagdunfall vor kurzem bei dem ihr Vater verstarb, kehrte Tréasa nach Daenia zurück, da keiner ihrer Brüder das Erbe antrat. Man munkelt, man munkelt.
Ausser ihren beiden Brüdern hat Sie keine direkten Verwandten mehr, die Erbin des Hauses Somerset hat sich bisher aus der Gesellschaft weites gehend zurückgehalten, konzentriert sich derzeit jedoch verstärkt auf die Führung und Etablierung ihres Adelshauses und Neugründung ihrer Möbelproduktionsstätte in Daenia (alles andere muss IC herausgefunden).

2

Dienstag, 27. Dezember 2016, 16:05

Dann erst einmal Hallo und herzlich willkommen in der weiten Welt des eso-rp's, wir freuen uns, dass du zu uns gefunden hast :)

Um direkt zur Sache zu kommen: für deine Bretonin gibt es sicher einige Möglichkeiten sie ins Spiel zu integrieren. Allen voran würde ich dir die Baronie Normanier ans Herz legen, die sich explizit mit Adels- aber auch mit bürgerlichem Rp befasst. Deine Tréasa würde da bestimmt wunderbar dazupassen. Ansprechpartnerin wäre in diesem Fall unter anderem Amelie, die das Projekt mit organisiert.

Da die Gute allerdings auch das Erbe eines hochelfischen Adeligen angetreten ist, gibt es sicher auch Alternativen sie in das Rp des Dominions einzubeziehen, wo ihre Art sich überlegen zu fühlen gewiss hineinpasst. Da könnte man dann auch schöne Konstellationen mit dem Thalmor finden, der sicher auch an Tréana interessiert sein dürfte, wenn sie das Erbe eines Mers für sich beansprucht ;) Ansprechpartnerin wäre dann meine Wenigkeit; ingame Betaelve.

In jedem Fall wünsche ich dir einen tollen Einstieg und viel Spaß beim spielen ;)

LG
Adlersang

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

As3her (27.12.2016)