Sie sind nicht angemeldet.

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

61

Donnerstag, 2. August 2018, 21:22

Ein Morgendliches Wunder oder nur ein grausames Schicksal?

Schon als mein Vater und meine Schwestern mit den Anderen zurück kamen, waren Sie überrascht über mich,
ich habe wieder weiße Schuppen, mein Blaues Muster ist noch geblieben, aber.. sollte ich darüber froh sein?
Ich habe mich gehäutet..das ist geschehen, die üblen Bleibsel vom Dunklen Drachen sind weg.

Meine Vergangenheit..all dies muss ich endlich hinter mir lassen, aber..sind weiße Schuppen besser?
Schnee weiße Schuppen.. wie ich Sie seit meiner Geburt hatte. Ob ich dennoch bald wieder
fliegen kann? Ich habe es bis jetzt nicht mehr getestet.. seit dem Angriff dieses Werwolfes..
Mein Schock ist nicht verheilt..aber ich hab Angst wieder versuchen zu fliegen.

Was wenn mich Jemand entdeckt? Was..wenn ich wieder in Gefangenschaft deshalb ende,
auch wenn ich so sehr aufpasse nicht in der Öffentlichkeit mich zu verwandeln..
Es ist schwer, auch nicht viele dürfen wir in das Geheimnis einweihen so sehr wir
mit Anderen befreundet sind.. oder Jemanden kennen, nur wirklich wenige kenne dies.

Das Ei.. es wird bald schlüpfen..ich bin nervös, aber am meisten möchte ich endlich wieder
wenigstens etwas im Schnee herum tollen.. wenigstens etwas.
Oder wenigstens die Angst weg bekommen wieder irgendwo in Ruhe zu fliegen..
versuchen..ob ich überhaupt noch fliegen kann.

In Moment sollte ich versuchen mehr in der menschlichen Gestalt zu bleiben,
wie immer, auch wenn ich nichts gegen die menschliche Gestalt habe.

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

62

Freitag, 3. August 2018, 22:09

Die Zweifel an der Welt und das Paradies

Manchmal habe ich das Gefühl, wir sollten nicht hier sein.
Keiner von uns, selbst wenn wir in unserer menschlichen Gestalt herum wandern..
Schon die Ältesten hatten großen Zweifel das wir Nachtflügler und unsere anderen Drachen Artgenossen nicht
wirklich willkommen sein oder eher woanders hin gehören.

Diejenigen, die gar nichts mit den Angriffen zu tun hatten, gehören ins Paradies.
Aber dies war bis jetzt nur..eine Vermutung, das so genannten Paradies,
diese so genannte Dracheninsel die im verborgenen abgeschieden von der ganzen Welt ist..
wäre dies besser? Ich weiß es nicht, weil ich hier viele in Tamriel habe die mir was bedeuten,
auch wenn Sie nicht gute Freunde sind..Ich..könnte es nicht übers Herz bringen weg zu gehen
und das für immer..für immer zu verschwinden, weil wir nicht erwünscht sind.

Ich habe es nie gesehen.. diese Dracheninsel..ich habe einfach Angst wenn man..
unser Familiengeheimnis enthüllt oder uns Alle sogar auslöschen möchte,
ich habe einfach Angst..das Niemand mehr dann mit uns was zu tun haben möchte,
all die Arbeit die Ahestina und Chila gemacht haben und erreicht haben..
Ihre Stellen bei der Magiergilde oder in der Kriegergilde..
Sie würden auch gejagt werden..

Jedes Volk..ist anders..aber Niemand ist gleich, noch perfekt.
Selbst die Altmer..noch die Dunmer.
Viele glauben wir Drachen seien Titanen und Sie haben Recht,
aber wir sind keine Götter, selbst wenn wir.. stark sind.
Auch wir haben Familie.. und suchen nur einen Weg nachdem Frieden,
auch wenn wir manchmal.. unkontrolliert angreifen..viele wollten es nie von uns.
Und Trotzdem ruhen Sie nun als Statue oder im ewigen Eis.

Was für immer eine Frage bleibt, was.. wenn Drachen.. doch woanders
mit anderen sterblichen in Frieden leben? Was..wenn..es damals
einen Augenblick so war..? Ich..hoffe es.

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

63

Sonntag, 5. August 2018, 11:20

Das Risiko

Wenn ich so nachdenke.. ich kann nie wieder entspannt nach Wegesruh noch woanders hin gehen..
vielleicht nur an Orten wo ich willkommen bin, aber.. ich fühle mich einfach nur hier Zuhause willkommen,
langsam will ich das reisen einfach mal sein lassen, weil man eh nur so tut als würde man mich mögen.

Ich weiß das ich meine Familie habe und so, aber..ich will auch nicht mit jedem befreundet sein..
ich weiß einfach nicht, ich will so gerne wieder reisen aber wenn ich in gefahr bin in Moment..
Warum kann man nicht endlich so einen Mist sein lassen? Ich will endlich..leben im Adelshaus einbringen,
nicht immer diese Stille haben.. Es ist beunruhigend, aber vielleicht besser in Moment.

Am Besten für das Kleine was bald schlüpfen wird..
Trotzdem bedenke ich meinem Vater zu sagen, den Abend für die Eröffnung streichen zu lassen,
all die Feierlichkeiten eben..ich weiß nicht, ich..möchte so gerne das All die Anderen da bleiben
wo Sie hin gehören.. Und uns nicht belästigen mit Ihrem besuch..Was wenn Jemand bei uns herum
schnüffelt..Nein ich will das nicht ich will nicht das wir dann gezwungen sind weg zu fliegen,
ich möchte hier bleiben! Ich möchte hier bleiben weil das mein Zuhause ist und wir das
recht haben auch zu leben...Mein Vater muss das ganze einfach absagen! Ich will nichts riskieren..

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

64

Freitag, 10. August 2018, 16:59

Ein unvorstellbares Chaos

Ich wollte es ungerne in meinen Tagebuch erwähnen, aber bevor ich das Ei gelegt habe..
nun ja habe ich etwas Chaos in der Wohnung erlegt, ich bin froh das wir da in den Moment keine Gäste hatten
und die Anderen auf der Expedition waren.. Ich kann das erklären..die Türen waren verschlossen und ich wollte Sie
nicht auframmen. Wahrscheinlich haben Sie die Türen zu meinem eigenen Schutze verschlosse und zum Balkon..
der gar kein Balkon mehr ist wollte ich nicht hinaus stürmen, höchstens kurz raus schauen um Luft zu schnappen.



Salythe kam vom Nebenhaus ins Haupthaus, da hatte der sich erstmal erschrocken..
er hatte solche Panik und schnappte sich wirklich einen Stuhl..
Nur weil ich so herum gewütet habe wie eine Furie, naja gut verständlich.
Ich habe Ihm den Stuhl entrissen und dann zur Seite geworfen, dabei wollte er nur
Unterlagen abholen und floh früher ins Nebenhaus wieder..



Dabei habe ich darauf geachtet Ihm nichts anzutun, aber..es ist verständlich..
Ich glaube als Dunmer hatte er noch keine wirklich Begegnung mit einem wilden Drachen,
naja einige Tage bevor die Anderen wieder kamen war es wiederruhiger.

Alles habe ich vor deren Ankunft natürlich wieder aufgeräumt mit Salythe's Hilfe,
der mich nur skeptisch ansah als es mir besser ging und anscheinend hoffte er,
das ich nicht mehr so wild um mich schlagen würde. So ist unser Notar eben,
ein wenig zu viel vorsichtig als man dachte.

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

65

Samstag, 11. August 2018, 17:27

Die Private Eröffnung

Tja, da keiner kam Gestern haben wir es so richtig.. krachen lassen untereinander in der Familie und mit guten Freunden,
tja.. Chila und Ahestina sind noch nicht ganz nüchtern vom Met Gestern hehe..
Niriik hat auch einen ganz schönen Kater abbekommen, aber besonders mein Vater hat es Gestern übertrieben,
er hatte es Gestern mit Jemanden im Met trinken aufgenommen und zwar mit Chila und Ahestina.

Alle drei hatten gewonnen, naja ich..ich habe mich um das Ei gekümmert.
Es soll ja nicht..kaputt gehen oder so und habe mich um andere Sachen gekümmert.
Ansonsten gab es noch sehr leckere Sachen und wir haben uns unterhalten ganz gemütlich
und eben die nächste Expedition zu einem schönen Strand geplant.. beurlaubte Expedition eher gesagt,
man weiß ja nie was da auf uns zu kommt.. Ich meine vielleicht kämpfen wir gegen eine Seeschlange
oder hauen uns ordentlich mit Untoten herum. Hach ja.. aber das was zählt ist..
das mein Kleines in aller Ruhe und gesund auf die Welt kommt..ich..habe es noch meinem Geliebten verschwiegen
das ich ein Ei gelegt habe.. ich weiß nicht wie er darauf reagieren würde..

Auf jeden Fall hat man eine menge Gestern verpasst.

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

66

Samstag, 11. August 2018, 19:22

Sehnsucht und Hoffnungslos

Ich habe mir immer gewünscht gute Freunde zu haben.. und eine Familie die einen liebt.
Manchmal.. zweifel ich jedoch.. was die Liebe angeht, ich meine.. ich bin ein Drache
wer möchte mich schon lieben wenn ich in falscher Gestalt herum laufe.
Meine Schwestern können es sehr gut verstecken.. man liebt Sie mehr..

Manchmal bin ich eben.. nur ein Stolperstein für Andere und manchmal..
glaube ich fest daran das ich nicht hier her gehöre.. Chila oder Ahestina..
Ihr solltet die Leitung übernehmen..oder Vater.. Ich möchte nur noch hier weg,
weil ich weiß das ich auf jeden Fall nirgendswo willkommen bin, ich möchte
auf diese.. Dracheninsel.. aber dafür muss ich noch die ganzen Schätze und Dinge einpacken,
ach ich weiß einfach nicht mehr weiter.. ich würde nur zu gerne weg rennen und an..finstere
traurige Gedanken denken.. das es mich einfach nie gegeben hätte.

Ich zweifel einfach nur noch an mir, früher.. früher war ich viel motivierter..
doch jetzt würde ich gerne nur noch weiter tiefer sinken..
Mich würde kaum noch was wieder heben oder dazu bringen hier in Windhelm zu bleiben,
ich werde mein Kleines dann auch mitnehmen. Ich weiß einfach nicht mehr weiter..

Es ist als..würden all meine Gedanken nicht mehr wissen wo Sie hin gehören.
Und ich.. ich stehe nur noch irgendwo anders..
Ich möchte den Kleinen Greifen noch meine Natter hier lassen..aber wären die beiden
da auch gut aufgehoben? Oder meine Wölfin.. Sie hat ein Junges..

Würde mich Jemand vermissen? Außer meiner Familie?
Ich denke nicht..ich denke ich werde demnächst einiges zusammen packen
und mache mich auf zur Dracheninsel.. Ich.. weiß einfach nicht mehr weiter und fühle..
fühle mich von Allem ausgestoßen.

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 12. August 2018, 20:23

In der fernen Zukunft

Nur weil ich einmal weg war..muss man nicht gleich böse auf mich sein, ich möchte eben meine eigenen Dinge tun können,
ja ja jaaaa..
Ich habe ein Ei und bald einen Kleinen Schützling, aber nun ja mir hat es Zuhause gefehlt..also hauptsächlich mein
Bett und mein Liebster. Aber mal im Ernst mir war langweilig ich wollte mal wieder was erkundigen.

Ich hoffe die Zeiten bessern sich bald, Chila hat wohl bald wieder viel zu tun und auch Ahestina..
Die beiden haben..gute Ränge in den jeweiligen Gilden habe ich gehört.
Aber was ich will.. ist endlich auf die Dracheninsel zu gehen.. Sie entdecken und erkunden.
Nur leider ist es anscheinend da draußen auf den Meer gefährlich.

Ich weiß nicht wann das Ei schlüpfen wird, aber ich hoffe sehr bald..
Manchmal hör ich schon etwas, also muss es bald schon soweit sein.
Ich bin.. so aufgeregt, ich hoffe das Kleine kommt gesund zur Welt.

  • »NiriikSodving« ist weiblich
  • »NiriikSodving« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 226

Gilde: Die Nachtschwingen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

68

Gestern, 21:52

Die wahren Jäger der Nacht

Ob Werwölfe oder Vampire, wir dürfen nichts davon fürchten,
schon damals zeigten unsere großen Vorfahren das unsere Giftzähne und das Feuer in uns
Andere in die Flucht schlugen. Schon der Geruch eines einzelnen Nachtflügler hat Sie damals
Alle davor bewahrt sich uns zu nähren noch den Nestern unserer damaligen Vorfahren.

Heutzutage ist das etwas anders, wir leben auf verschiedenste Art und Weise,
aber halten uns für Angriffe von Werwölfen oder Vampiren stets bereit
um zu zeigen wer der wahre Jäger der Nächte ist.

Ja Nachtflügler haben deshalb Ihren Namen, da Sie Nachts besonders aktiv werden und
Sie als erwachsene Drachen wirklich schwungvolle Flügel haben, aber eins mit dem Wind sind.
Aber es gibt auch andere Dinge wieso.. weil man uns fürchtet, weil wir..
ein Alptraum sind, ein Alptraum für unsere Beute die wir erledigen
und jeden der sich uns in den Weg stellen würde..

Diese ganzen Gerüchte.. Ich erhoffe mir nur dass das Ei und ich diese Saison durchkommen
und überstehen würden, zur Not verstecke ich mich im Unterschlupf da wagt sich kein böser Werwolf
hin, weil der ganze Unterschlupf nach Nachtflüglern riecht, also..dieser Duft
ist nicht für Jeden wirklich sichtbar sozusagen.. für normale Nasen auf Jeden Fall nicht.

Dieser Unterschlupf, war einst ein Palast.. einer der Paläste oder schönen Tempelanlagen eher,
die Kaverne gehörte mit zum Unterschlupf und tut es immer noch.
Doch eines Tages..musste es so weit kommen und die Ahnen verschwanden.
Aber sie wachen nun über diesen Unterschlupf und über alles andere wo Ihre Statuen nur
stehen mögen. Manche schlafen..im Eis..für immer.

Jedenfalls ist alles sehr kompliziert zu erklären..denn diesen Unterschlupf finden
nur bestimmte Personen, Personen die hier Ihre Verwandschaft hatte und
zu uns dazu gehören..zu den Nachtflüglern.

Ähnliche Themen