Sie sind nicht angemeldet.

Jassillia

Geselle

  • »Jassillia« ist weiblich
  • »Jassillia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 155

Gilde: Die gekreuzten Klingen

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

81

Samstag, 12. Januar 2019, 16:30



Nach dem intensiven Gespräch mit Bruder Corentin, suchte Jassillia ihr Arbeitszimmer auf. Dort hatte ein Dolch den Brief des Hauptmannes noch immer in der Tischplatte fixiert. Daneben lag der Stapel der eingereichten Packlisten.
Über beides beugte sie sich, die gerüsteten Hände auf den Tisch gestützt. Schweigend ließ sie die letzten Stunden Revue passieren.
So mochten Minuten vergehen, in denen sie die Augen geschlossen hielt, kontrollierter Atem ihre Lungen und die teure Rüstung füllte.

"Du hast Dich mit der Falschen angelegt!", flüsterte sie leise und verbissen. "Niemand, wahrlich niemand wird mir meinen Orden nehmen, mein Handeln, meine Reiter!".
Worte, in denen sie die Packlisten vom Tisch fegte und mit wehendem Umhang ihr Arbeitszimmer verließ, noch immer hatte sie keine Zeit gefunden, Rüstung, Wams und eben jenen abzulegen.
"HOLT DIE KARREN!" donnerte es plötzlich durchs Gemäuer "SCHMÜCKT SIE MIT LÖWE UND DEM ZEICHEN DES HAUSES MURAILLE!"

Und so sollte es geschehen, dass noch des Nachts und in Eiseskälte die Karren für die Reise vorbereitet wurden und sie nach getaner Arbeit deutlich machten, dass hinter diesen Zeichen mehr als nur ein Name stand.
Danach ließ sie Melisande, Servan und Fennar zu sich rufen.

Etwas war in der Ordensmeisterin zerbrochen und wenn es nur ihr altes, chaotisches Handeln war.
Nun wurde es endlich Zeit ihren Gemahl über all das zu unterrichten..


Dort, wo Wahrheit und Mut miteinander verbunden werden, liegen die Geheimnisse der Gerechtigkeit.
Sie darf nicht gezügelt werden, denn sie leuchtet nicht auf in den Kriegsnebeln...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Celebringil (12.01.2019), Corentin (13.01.2019)

Jassillia

Geselle

  • »Jassillia« ist weiblich
  • »Jassillia« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 155

Gilde: Die gekreuzten Klingen

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

82

Heute, 07:13



Aufbruch Richtung Dolchsturz


Reisetagebuch: 16ter Tag des Monats Morgenstern

Ankunft in Aldfelden
In Aldfelden bestätigte man uns das Abschlachten von fünf Soldaten, die im Auftrag eines Hauptmannes aus Dolchsturz die Seherin Rava wegen angeblicher Hexerei und Ketzerei festsetzen sollten. Die blutigen Überreste jener Männer in Uniform des Bündnisses hatte man in den umliegenden Bäumen gefunden.
Täter soll laut den Meinungen von Bürgern und Soldaten in Aldfelden Rava selbst gewesen sein.
Es fiel auf, dass man uns von Seiten der Soldaten zum Teil mit skeptischem Blick gegenüber trat.
Die Reiter wurden aufgrund der brisanten Lage angewiesen Ärger und Aufsehen zu vermeiden.

Das Pflastern von Toten in den letzten Tagen wird zum bitteren Beigeschmack schon zu Beginn unserer Reise.

Dort, wo Wahrheit und Mut miteinander verbunden werden, liegen die Geheimnisse der Gerechtigkeit.
Sie darf nicht gezügelt werden, denn sie leuchtet nicht auf in den Kriegsnebeln...

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Toxem (16.01.2019), Meavy (16.01.2019), Celebringil (16.01.2019)