Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 28. März 2013, 16:12

Zitat

Und Stealth ist auch für Pus*** :D Genauso wie Gifte, Zauber und alles andere, was der Nightbringer so hat :D
Alter... *ihm seine untoten Skellette auf den Hals hetzt, dazu seine getränke vergiftet und nen Attentäter organisiert*

BtoT:

Sorcerer...
And remember, it all depends on the perspective!

22

Donnerstag, 28. März 2013, 16:19

Will niemand einen Templer oder Heiler spielen? Mag man fast nicht glauben.

Also los! Zeigt euch!
"Möge Euer Schwert scharf und Eure Zunge schärfer sein." Skyrim

"Sonne und Mond verändern die Welt, aber was verändert das Denken?" Morrowind

Angier

Geweihter

  • »Angier« ist männlich

Beiträge: 2 506

Gilde: Auf der Suche.

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 28. März 2013, 16:44

Ich würde es ziemlich merkwürdig finden wenn sie als Schurken-Klasse wirklich die Schattenklinge (deutsche Version von "Nightblade) nehmen, das wäre ansich doch schon sehr... spezialisiert. Oder würde sich zumindest für mich sehr spezialisiert anhören. Da hätte ich es stimmiger gefunden wenn das eine Spezialisierungsmöglichkeit für den Magier in Leder gewesen wäre und dem "Schurken" auch wirklich die Elder Scrolls typischen Diebesattribute zugewiesen worden wären. Wenn die Klasse wirklich mit dem Namen kommt dann ist es eigentlich egal welche ich mit meinem Charakter nehme das heißt ich werd beim Start frei Schnauze entscheiden.


Nachtklinge, so heisst die auf Deutsch. Es würde mich allerdings wirklich nicht wundern, wenn die Klassenbäume deren generellen Stil aufgreifen -> Illusions- & Veränderungsmagie etc. Bisher hatte jede der Klassen definitiv "magische" Aspekte. Da bietet sich eine magieorientierte Schurkenklasse an.
Narben-Schuppe - Gelehrter mit gespaltener Zunge

  • »Silberzunge« ist männlich

Beiträge: 221

Gilde: Orden der Dolche

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 28. März 2013, 17:01

*macht Lichtzaubergedöns vor Aquiel* HIER, HIER, ICH WILL PRIESTER SEIN! :D Wie in Skyrim, Allods und TOR auch. Wäre ja ne Schande wenn ich da was anderes nehme^^ Der Krieger ist nur zum twinken eingeplant.


Johann

ESO-Rollenspiel Lore-Fuchs

  • »Johann« ist männlich

Beiträge: 164

Gilde: Aru Tong

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 28. März 2013, 17:03

So hieße es auf Deutsch wenn sie es wörtlich übersetzt hätten. Ich meine aber das sie das in den Spielen bisher immer nicht getan haben. Im Wiki und im Almanach findet man jedenfalls nur die "Schattenklinge" und ich glaube auch unter den Oblivion Klassen nur die Schattenklinge gesehen zu haben. Ist aber eigentlich Jacke wie Hose weil es das gleiche meint. (Sie haben sogar in dem Addon das ich für Skyrim benutze Nightblade mit Schattenklinge übersetzt, gerade gekuckt^^)

Und jup, aber gerade dieses Magierorientierte stört mich ja. Ich hätte gerne auch etwas das gänzlich ohne Magie auskommt. Aber dazu lässt sich ja jetzt ohnehin noch nichts sagen, wir kennen die Skills ja noch nicht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jiraken Venim (25.07.2013)

Angier

Geweihter

  • »Angier« ist männlich

Beiträge: 2 506

Gilde: Auf der Suche.

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 28. März 2013, 17:08

Du kannst jede Klasse gänzlich ohne Magie spielen. Verwende einfach nicht die magischen Skills ;)
Narben-Schuppe - Gelehrter mit gespaltener Zunge

Johann

ESO-Rollenspiel Lore-Fuchs

  • »Johann« ist männlich

Beiträge: 164

Gilde: Aru Tong

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 28. März 2013, 17:13

Wäre allerdings nur möglich wenn sie nicht über die magischen Skills definiert wird. Eine Lederklasse würde z.B. nichts bringen wenn man sie im Nahkampf ohne unterbrechung oder sonstiges CC spielen muss. Deswegen hoffe ich dass das dann kein Illusionszauber wird sondern es auch soetwas wie das gute alte in die Nüsse treten geben wird. Das ist aber wohl eher eine Frage des Stils und daher ziemlich unwichtig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Johann« (28. März 2013, 17:19)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jiraken Venim (25.07.2013)

Venroo

ESO-Rollenspiel Skalde

  • »Venroo« ist männlich

Beiträge: 243

Gilde: Nachtwind

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 28. März 2013, 17:26

Will niemand einen Templer oder Heiler spielen? Mag man fast nicht glauben.

Also los! Zeigt euch!
Nagut, dann oute ich mich eben. :P
Auch wenn meinem Schuppigen Alter-Ego der Begriff "Templer" ein Dorn im Auge ist.

29

Donnerstag, 28. März 2013, 17:39

Ich gehe stark davon aus, dass man die Nightblade-Klasse auch ohne Magie spielen können wird. Um ehrlich zu sein würde ich sogar soweit gehen zu behaupten, dass sie den Namen "Nightblade" nur genommen haben, weil es cooler klingt als "Rogue" oder "Thief". :D

Die Entwickler werben doch damit, dass die Charaktere nicht zu sehr eingeschänkt werden und der Spieler die Möglichkeit bekommen soll, seinen eigenen Stil zu entwickeln.
Insofern fällt es mir schwer zu glauben, dass es nicht möglich sein sollte, einen schurkenhaften Charakter ohne Magie zu spielen.

30

Donnerstag, 28. März 2013, 17:55

Will niemand einen Templer oder Heiler spielen? Mag man fast nicht glauben.

Also los! Zeigt euch!
Seid ich in AC III verarscht wurde und gezwungen war, in der ersten Zeit einen Templer zu spielen .. kann ich es nicht mehr. Es geht einfach nicht. Allein die Tatsache, dass es diese Bezeichnung für eine Klasse in TESO gibt .. macht mich feddig. :|
Wenn einer mit Vergnügen zu einer Musik in Reih und Glied marschieren kann, dann hat er sein großes Gehirn nur aus Irrtum bekommen, da für ihn das Rückenmark schon völlig genügen würde. - Albert Einstein

Striptease ist Anatomieunterricht mit Musik. - Frank Sinatra

Angier

Geweihter

  • »Angier« ist männlich

Beiträge: 2 506

Gilde: Auf der Suche.

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 28. März 2013, 18:24

Wäre allerdings nur möglich wenn sie nicht über die magischen Skills definiert wird. Eine Lederklasse würde z.B. nichts bringen wenn man sie im Nahkampf ohne unterbrechung oder sonstiges CC spielen muss. Deswegen hoffe ich dass das dann kein Illusionszauber wird sondern es auch soetwas wie das gute alte in die Nüsse treten geben wird. Das ist aber wohl eher eine Frage des Stils und daher ziemlich unwichtig.


Ich würde die Klassenrollen garnicht so sehr an den Klassenbäumen festmachen sondern mehr an den Klassenperks. Wir wissen ja seit der PAX, dass zum Beispiel der Templer wohl Boni auf Heilung bekommt etc. Es ist offensichtlich gewollt, dass man auf unterschiedliche Art und Weise zum Ziel kommen kann. Das von dir angesprochene CC ist beispielsweise zum Einen sowieso Teil der Grundfähigkeiten, zum anderen auf mehrere Bäume verteilt, da wir wissen, dass es zum Beispiel bei Waffe + Schild mehrere CC-Fähigkeiten gibt, ebenso wie beim Zweihandkampf (auch beides aus den Hands On von der PAX).
Entsprechend würde ich mir keine allzugroßen Gedanken darüber machen, dass man "magisch sein muss". Es ist viel eher interessant, dass diese Option offensichtlich angeboten wird und der Stil und damit der Archetypus der Klassen doch recht weitläufig abgesteckt wird.
Narben-Schuppe - Gelehrter mit gespaltener Zunge

32

Donnerstag, 28. März 2013, 18:28

Will niemand einen Templer oder Heiler spielen? Mag man fast nicht glauben.

Also los! Zeigt euch!
Ich werde auf jeden Fall einen Templar als Main haben, aber der wird nicht im RP zum Einsatz kommen. Dazu fällt mir einfach kein ordentlicher Charakter ein. Die Templarkompatiblen Religionen in Elder Scrolls sind alle so flach und leer :(

Vielleicht mach ich auch einfach n Dibellapriester, fürs ERP :D

"Mehr als Talent, mehr als Energie oder Konzentration oder Hingabe oder irgendetwas anderes, zählt Freundlichkeit und je mehr wir Freundlichkeit und Fröhlichkeit - die in etwa der liebenswerte Onkel der Freundlichkeit ist - begegnen, desto besser ist die Welt. Und all die großen Worte; Tugend, Gerechtigkeit, Wahrheit verblassen neben der Größe der Freundlichkeit."
- Stephen Fry

  • »Silberzunge« ist männlich

Beiträge: 221

Gilde: Orden der Dolche

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

33

Freitag, 29. März 2013, 02:53

Meine Befürchtung ist, dass der Templer Nahkampfheiler wird und da ich mit hauen und heilen etwas überfordert bin werde ich evtl. Gucken ob man den Mage auf Heal spielen kann.


Johann

ESO-Rollenspiel Lore-Fuchs

  • »Johann« ist männlich

Beiträge: 164

Gilde: Aru Tong

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

34

Freitag, 29. März 2013, 05:15

@Angier:
Ja du hast wohl recht, ich muss mich wahrscheinlich erst daran gewöhnen das man mit jeder Klasse in der Theorie sowieso eigentlich alles machen könnte. Die Vorstellung Platte mit einer Klasse tragen zu können die sonst Stoff tragen würde (oder ähnliches) ist in einem MMO immer noch ungewohnt. Gerade durch diese Freiheit der Waffen und Rüstungswahl wird sich eh jeder selbst definieren können (wenn es denn so wird wie die versprechen) daher war meine "Sorge" wohl eher unbegründet.

  • »Silberzunge« ist männlich

Beiträge: 221

Gilde: Orden der Dolche

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

35

Freitag, 29. März 2013, 07:22

Ich glaub daran müssen sich alle hier gewöhnen. :)


36

Samstag, 30. März 2013, 01:45

Die Vorstellung Platte mit einer Klasse tragen zu können die sonst Stoff tragen würde (oder ähnliches)
Das ist einfach genial! Denn ich kenne teilweise Spieler, die haben sich ihren Charakter 2x erstellt. Natürlich mit demselben Namen z.B. Kevin und Charakter Nummer 2 Kevîn. Dabei haben sie vom Konzept und Aussehen alles gleich, nur die Klasse war anders, um eben darstellen zu können, dass der Krieger auch mal 'Freizeitkleidung' trägt oder das ein reicher Adliger, der nur teuren Stoff in der Stadt trägt, auch in anderen Situationen mit einer Rüstung rumläuft.
Wenn einer mit Vergnügen zu einer Musik in Reih und Glied marschieren kann, dann hat er sein großes Gehirn nur aus Irrtum bekommen, da für ihn das Rückenmark schon völlig genügen würde. - Albert Einstein

Striptease ist Anatomieunterricht mit Musik. - Frank Sinatra

Angier

Geweihter

  • »Angier« ist männlich

Beiträge: 2 506

Gilde: Auf der Suche.

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

37

Samstag, 30. März 2013, 02:31

Ich wollte auch schon lange wieder einen ledertragenden, magisch-verschlagenen Charakter spielen. ESO, here I come!
Narben-Schuppe - Gelehrter mit gespaltener Zunge

  • »Silberzunge« ist männlich

Beiträge: 221

Gilde: Orden der Dolche

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

38

Samstag, 30. März 2013, 08:43

Hab mir überlegt mir vlt. Doch einen Krieger zu erstellen.Einfach weil ich Zweihänder LIEBE LIEBE LIEBE! :D Und mit einem Zweihänder kann man sicher auch gut bursten und das ist mir so das wichtigste an meinem Char. Ich schreibe sowieso noch an einem 2ten Char Konzept und was passt zu einem kriegerischen Kapitän besser als ein Krieger :)


  • »Xanthos Inglorion« ist männlich

Beiträge: 112

Gilde: Orden der Dolche/Eisenkrone

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

39

Samstag, 30. März 2013, 23:32

Also ich zu meinem Teil hab vor einen Templer zu spielen. Ich sehe es als Herausforderung an zu heilen und zu kämpfen, aber ich werde fast ausschließlich selbst Heilung betreiben, da ich vorhabe ein Tank zu spielen, außerdem bin ich Multitasking fähig und würde meine Reflexe gerne mal weiter ausbauen. :)

  • »Silberzunge« ist männlich

Beiträge: 221

Gilde: Orden der Dolche

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 31. März 2013, 07:07

Wenn ich einen Bogenschützen spielen will, der einfach viel Schaden und gutes Movement b.z.w Instants hat, aber dennoch sehr direkt angreift, sollte ich dann zum Krieger greifen oder eher zum Nightbringer?