Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mollorow

Gelehrter

  • »Mollorow« ist männlich
  • »Mollorow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Gilde: -

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Januar 2017, 08:51

Housing Preise (PTS) + Sonstige Informationen!

Gaststätten

Maras Kuss: Da Vulkhelwacht über den Hafen mit den wenigsten Einschränkungen von ganz Sommersend verfügt, trifft man dort Besucher aus ganz Tamriel¯– und es ist mehr als wahrscheinlich, dass viele von ihnen den einen oder anderen Krug im Maras Kuss heben.
Zur Ebenholzflasche: Die Dunkelelfen mögen zwar Dibella nicht verehren, aber in ihren Eckschenken zeigen sie regelmäßig, dass sie dennoch wissen, wie man seine Zeit mit Freuden verbringt¯– auf ihre ganz eigene Art und Weise.
Zum Rosenlöwen: Dieses Gasthaus hatte schon immer den Ruf, einen der sichersten und zuverlässigsten Orte in ganz Dolchsturz darzustellen, wenn gemeine Bürger nach eher zwielichtigen Dienstleistungen suchten.

Zum Widerhaken, 11.000 Gold: Wie jeder geschäftige Hafen besitzt auch Himmelswacht eine düstere Schattenseite. Ein Privatraum im Widerhaken bietet schnellen Zugriff auf zwielichtige Gesellen¯– und einen kurzen Fluchtweg zu den nahen Stegen.
Flammender Nix, 13.000 Gold: Auch wenn Ihr überhaupt nichts mit den berüchtigten Flammengrubentänzen im Flammenden Nix anfangen könnt, müsst Ihr dennoch zugeben, dass ein Zimmer dort von gewissem Prestige zeugt. Und dazu dieses gewisse Räucheraroma nicht zu vergessen.
Schwestern der Sande, 12.000 Gold: In Schildwacht bleibt man am besten verborgen, indem man sich ein Einzelzimmer im Schwestern der Sande, dem größten Gasthaus der Stadt, nimmt. Außerdem gibt es dort das beste Essen der ganzen Stadt und selbst König Fahara'jad lässt sich dort gelegentlich etwas bestellen.

Kleine Heime
Herbsttor, 6.000 Gold: Im Herzen von Rift, gleich außerhalb des geschäftigen kleinen Ortes Nimalten befindet sich dieses robuste Holzhaus mit einem großen Kamin, um im Winter Himmelsrands schön warm zu bleiben, und einem festen Steinwall, um die Trolle draußen zu halten.

Schwarzrebenvilla, 54.000 Gold: Würdet Ihr nicht gerne in einem alten Steinhaus gleich neben einem düsteren Dschungelstrom aus einer Ayleïdenruine leben wollen? Blöde Frage, wer würde das nicht?

Kapitän Margaux' Heim, 56.000 Gold: Die berüchtigte bretonische Forschungshändlerin Kapitän Margaux wurde nicht mehr gesehen, seit ihr Schiff, die Goldene Zweigling, am Horizont in Richtung des Perlenmeeres verschwand. Praktischerweise steht Euch daher ihr Haus im Hafen von Dolchsturz zur Verfügung!

Cyrodiilisches Dschungelhaus, 71.000 Gold: Ein Kaiserlicher ist natürlich überall in Tamriel zuhause. Dieses kompakte Haus im Baandari-Handelsposten von Malabal Tor ist ein kleines Stück Cyrodiil in Valenwald und nur einige wenige Schritte von den Speisen und Getränken des Gasthauses zu den Silbermonden entfernt.

Hammerdecksend, 65.000 Gold: Dieses Haus mag klein sein, doch die angrenzende Veranda ist weitläufig und wie geschaffen, um im Freien zu essen oder etwas orkischer Freizeitbeschäftigung –¯also dem Angeln nach Rotwild oder dem freien Schießen auf vorbeiziehende Meuchelkäfer – nachzugehen.

Demutschlamm, 40.000 Gold: Ein Schlammhaus ist eine beständige Erinnerung an die Vergänglichkeit des Lebens und dass wir nur stehende Wellen im Fluss der Existenz sind. Aber es soll dennoch schön und bequem aussehen und passend dekoriert sein. Natürlich.

Kragenheim, 69.000 Gold: Diese Residenz mag sich zwar nicht in der besten Nachbarschaft Kragenmoors befinden, aber wenn Ihr nach klassischer dunmerischer Architektur zu einem erschwinglichen Preis sucht, dann habt Ihr hier immerhin einen Volltreffer.

Mondfreudehaus, 50.000 Gold: Ein kleines, höher gelegenes Haus auf einer idyllischen Plantage im milden und einladenden Klima von Khenarthis Rast? Dieser fände es ein überaus süßes Paradies.

Kuschelkapsel, 45.000 Gold: Das perfekte Grahteichenheim, geformt von einem Heimsänger direkt aus den Wurzeln von Eldenwurz¯– kompakt, bequem und insgesamt praktisch. Z'en sei gepriesen!

Zwillingsbogen, 73.000 Gold: Es mag nur ein kleines Verbrechen gewesen sein, aber es war dennoch ein Verbrechen. Es mag klein sein, doch es ist solide gebaut und hält Sandstürme draußen. Die Umgebung ist malerisch und falls es Euch doch nach etwas Zivilisation dürstet, ist es nicht weit bis zum Südtor von Hallins Wehr.

Mittlere Heime
Felsbaumzuflucht, 190.000 Gold: Wenn einen die Zivilisation doch etwas zu nahe rückt, ist es schon entspannend, sich in ein gemütliches Heim mitten in der Wildnis zurückziehen zu können. Besonders, wenn dieses von einer so beeindruckenden Mauer umgeben ist, um Bestien und Banditen fernzuhalten.

Klippschatten, 255.000 Gold: Gleich außerhalb der altmerischen Siedlung Marbruk erstrecken sich weite und offene Wälder. Das Klima ist mild und die Umgebung idyllisch: Klippschatten scheint ein elegantes Heim unter dem Segen der Götter zu sein.

Domus Phrasticus, 295.000 Gold: Niemand hat Phrastus den Gelehrten gesehen, seit er zu dieser unbedachten Rückkehr in die Kaiserstadt aufgebrochen ist. Es geht ihm sicherlich gut –¯das muss es einfach!¯– aber in der Zwischenzeit ist sein Stadthaus in Elinhir auf unbestimmte Zeit zu haben.

Grymharths Wehe, 280.000 Gold: Dieses geräumige Stadtheim kann mit dem gehobenen Stadtleben in Windhelm aufwarten und wird durch einen freien Hauptgang, zwei Feuerstätten und einen Balkon im Obergeschoss ergänzt. Allerdings bietet Letzterer kein Geländer, wodurch sich Grymharth nach zu viel Met so einige blaue Flecken zuzog.

Haus des leisen Magnifico, 320.000 Gold: Nach dem Tod seiner geliebten Tochter Haruzeh beim Lauf der Dünenbrecher zog sich Magnifico Z'za in sein Haus in Schildwacht zurück und sprach nie wieder mit jemandem, während er seine letzten Tage damit verbrachte, Hammergammon mit seinem abgerichteten Affen, Echschen, zu spielen.

Feste Gramen, 325.000 Gold: Dieser befestigte Haushalt ist solide, einschüchternd und abgelegen¯– kurz gefasst, alles was ein Ork liebt. Und falls Euch der Teil mit dem „abgelegen“ doch zu viel wird, dann findet sich gleich vor dem Tor ein Wegschrein!

Rabenwäldchen, 260.000 Gold: Es bietet zwei Stockwerke und man muss sich nicht anstellen: Dieses umgrenzte Stadthaus stellt das perfekte Anwesen im kleinen Sturzlauf dar. Im umgebenden Kluftspitze munkelt man, die an der Vordertür hausenden Raben wären wiederkehrende Vorbesitzer, aber das ist völliger Mumpitz.

Glattbachhaus, 335.000 Gold: Alle Eure Freunde sind bereits im nahen Knurr'kha, ja? Ladet sie doch auf eine Runde in Euer so elegantes Flusshaus mit privatem Garten und Deck über dem Wasser ein. So zuckersüß!

Geräumiges Domizil, 195.000 Gold: „Dieses Haus ist ein gutes Haus mit viel Platz für Guar! Die Palisaden sind stark, damit keine Guar herumwandern und viele Guar können im Garten grasen! Sehr gut, ja! Esqoo wird häufig vorbeikommen!“ – Esqoo aus Dhalmora

Velothiträumerei, 323.000 Gold: Diese bezaubernde Bleibe wurde sowohl nach dem Propheten Veloth, der die angrenzende Stadt Narsis gründete, als auch nach dem Velothigebirge benannt, das sich rückwärtig über den Mauern des Gartens erhebt.

Große Heime
Dämmerschatten, 1.275.000 Gold: Ah, so ein schickes Anwesen mit jedem erdenklichen Schnickschnack – draußen auf dem Land und dennoch praktisch nahe am großen Düne! Was kann man daran nicht lieben und bewundern?

Aufgegebene Festung, 1.285.000 Gold: Als Hakkvild die Orks von Yashnags Königreich 2Ä 467 aus Falkenring vertrieb, flohen die Orsimer nach Osten, um diese nun aufgegebene Festung zu errichten. Die letzten Orks starben 563, als sie ein vorbeiziehender Händler mit der Knahaten-Grippe ansteckte.

Gardnerhaus, 1.015.000 Gold: Die Gardner waren einst die Königsfamilie von Wegesruh, bis die Knahaten-Grippe jeden einzelnen von ihnen dahinraffte. Daher fühlt sich das geräumige und gut gelegene Gardnerhaus auch wie für einen König gemacht an.

Hundings Prunkhalle, 1.295.000 Gold: Dieser elegante Lustgarten mit seiner Umfriedung besitzt Stallungen, einen Brunnen, Gärten, ein Becken, einen Wachturm und einen Steg. Bezahlt wurde alles mit dem Blut und den Schätzen der zahlreichen Schatzschiffe, die der legendäre Kapitän Izad aufbrachte.

Mathiisen-Herrenhaus, 1.025.000 Gold: Dieses elegante und ummauerte Anwesen verkörpert das wahre Apogäum der altmerischen Architektur. Es bietet eine große Eingangshalle, geschwungene doppelte Treppen und einen Kirschblütengarten mit Wasserspielen.

Altes Nebelschleier-Herrenhaus, 1.020.000 Gold: Es ist Tradition, das größte Anwesen am Südrand von Riften Nebelschleier-Herrenhaus zu nennen. Und seit dem Tod des alten Thanen Snelgar stehen das aktuelle Nebelschleier-Herrenhaus aus beeindruckendem Stein und der angrenzende Stall leer.

Quondam Indorilia, 1.265.000 Gold: Dieses geräumige dunmerische Herrenhaus besitzt einen ummauerten Garten und einen Blick über einen Wasserfall auf das majestätische Gramfeste. Ursprünglich wurde es von einer Adelsfamilie des Hauses Indoril erbaut.

Anwesen „Bleibt-feucht“, 760.000 Gold: Wie bleibt ein so geräumiges und hübsches Anwesen auf einem Hügel weit über dem Fenn trotzdem so überaus feucht? Es ist paradox, ganz so wie das Leben selbst. (Verpasst nur nicht das Obergeschoss mit separatem Eingang!)

Stridquelldomäne, 1.280.000 Gold: Dieses befestigte Anwesen zwischen Arenthia und Skingrad am Oberlauf des Strid sollte all jene zufriedenstellen, die den Traum der ländlichen Oberschicht verfolgen. Am Torhaus vorbei finden sich Gärten, ein Wasserfall und ein Herrenhaus im Stil des Zweiten Kaiserreichs.

Gorinir-Anwesen, 780.000 Gold: Die Familie Gorinir, ferne Verwandte der königlichen Camoran-Blutlinie, machen harte Zeiten durch und mussten ihr prunkvolles Heim in Corberg verkaufen. Die Jahreszeiten ändern sich, das Glück kommt und geht, und ihr Verlust ist Euer Gewinn.

Anwesen (Gekürzt da zu viele Zeichen)

Dolchsturz-Ausblick, 3.780.000 Gold
Ebenherz-Château, 3.785.000 Gold
Gelassenheitsfälle-Anwesen, 3.775.000 Gold
Projektliste
Projekt Meldestation
Kurzer RP Guide für Neulinge und RP Interessierte

Man muss realistisch sein - Neunfinger Logan (First Law Trillogie)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Mollorow« (10. Januar 2017, 14:02)


Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Narmaeril (04.01.2017), As3her (04.01.2017), Morlana (04.01.2017), Jheranimus (04.01.2017), Celebringil (04.01.2017), Feuersucherin (04.01.2017), Mythal (04.01.2017), Norven (04.01.2017), Jilarga (06.01.2017), Katinka12 (07.01.2017), Silvany Alvaris (07.01.2017), Golli (07.01.2017)

Feuersucherin

Gelehrter

  • »Feuersucherin« ist weiblich

Beiträge: 691

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. Januar 2017, 11:27

Die Preise entsprechen in etwa dem, was ich erwartet habe; das finde ich okay und angemessen, auch wenn vieles für mich zu teuer ist. Die großen Häuser scheinen auch aus mehreren Gebäuden zu bestehen, was am Ende wahrscheinlich einfach zu viel wäre, da hätte ich lieber mehrere unterschiedliche Häuser für verschiedene Chars.

Irgendwie fürchte ich aber, dass der Haken bei der Sache noch kommt, sei es in Form von Inneneinrichtungspreisen, Möbelcrafting (nur für Mastercrafter) oder so. Hoffentlich kann man auch einfach ein paar Sachen zusammensammeln und klauen. :S

3

Mittwoch, 4. Januar 2017, 13:00

Zitat

Hoffentlich kann man auch einfach ein paar Sachen zusammensammeln und klauen. :S

Das wär subba! :thumbup:
Obwohl ich auch sehr gerne crafte und da sicherlich was machen werde, solange es nicht mit zuuu viel Kosten verbunden sein wird.

Preise find ich auch "angemessen". Unter Anführungszeichen, weil es sich ab "Large" für mich unerreichbar anhört. :D
"Wenn man nichts nettes zu sagen hat, soll man den Mund halten." (Klopfer, 1942)


Ingame @Sushinatorin

Va'dir

Denker

  • »Va'dir« ist männlich

Beiträge: 298

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Januar 2017, 13:06

*fängt schonmal an zu klauen* <.<

  • »Jheranimus« ist männlich

Beiträge: 32

Gilde: Roter Sonnenaufgang

Allianz: Unentschlossen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Januar 2017, 14:16

Hier vllt noch ein Link wo man eine ganz gute Übersicht bringt, wo die Häuser stehen und um welche Stile es sich handelt:

ESO Housing
"Life is not about finding yourself, it is about creating yourself."

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jilarga (06.01.2017)

Nysha

Denker

  • »Nysha« ist weiblich

Beiträge: 306

Gilde: Twyllagea

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Januar 2017, 14:23

Ich finde die Preise ganz okay. Bei den großen Anwesen mit mehreren Gebäuden kann ich mir gut vorstellen, dass sie bewusst auch für Gilden gedacht sein könnten. Die können sich dann solche Preise gemeinsam schneller leisten. Wer sich allein ein halbes Schloss anschaffen will, muss halt selbst recht gut betucht sein. ^^

Auf jeden Fall bin ich weiterhin sehr gespannt und warte ungeduldig.

Die Dunkle Bruderschaft in Morrowind

"Darkness rises when silence dies."

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Norven (04.01.2017)

Mollorow

Gelehrter

  • »Mollorow« ist männlich
  • »Mollorow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Gilde: -

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. Januar 2017, 14:43

Preise finde ich vollkommen in Ordnung :)
Hab zumindest mal genug zusammen für ein Medium Haus ^^
Welche Hausgrößen gibt es in Gramfeste? Nur das Large? Oder bekommt man da dann auch Medium?


Das large ist die in bzw an Gramfeste Grenzende Villa. Medium steht in Narsis. Sieht sehr gemütlich aus. Hat aber keinen Stall daher weiß ich nicht ob man in Medium Größe Reittiere unterbringen kann. Beides ist aber in Deshaan.
Projektliste
Projekt Meldestation
Kurzer RP Guide für Neulinge und RP Interessierte

Man muss realistisch sein - Neunfinger Logan (First Law Trillogie)

8

Mittwoch, 4. Januar 2017, 15:06

Zeit Tamriel um sein Geld zu bringen. Es gilt bis zum Event ne Menge Geld zu machen. 8|

Klingen angemessen, wird aber sicherlich lustig noch. Hoffentlich unterstützt das System (so wie ich es verstand tut es das wohl) das man sich ein Haus "teilen" kann?

Va'dir

Denker

  • »Va'dir« ist männlich

Beiträge: 298

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. Januar 2017, 16:56

Ich finde die Preise ganz okay. Bei den großen Anwesen mit mehreren Gebäuden kann ich mir gut vorstellen, dass sie bewusst auch für Gilden gedacht sein könnten. Die können sich dann solche Preise gemeinsam schneller leisten. Wer sich allein ein halbes Schloss anschaffen will, muss halt selbst recht gut betucht sein.


In meinem Fall gibt es kein anderes khajiitisches Haus mit netter Lage und Aussicht. Wenn ich also kein winziges mikriges Häuschen oder eines haben will, das in den Schatten einer Felswand gemeißelt wurde, muss ich tief in die Tasche greifen :/

Nysha

Denker

  • »Nysha« ist weiblich

Beiträge: 306

Gilde: Twyllagea

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 4. Januar 2017, 17:42

In meinem Fall gibt es kein anderes khajiitisches Haus mit netter Lage und Aussicht. Wenn ich also kein winziges mikriges Häuschen oder eines haben will, das in den Schatten einer Felswand gemeißelt wurde, muss ich tief in die Tasche greifen :/

Gut, die Lage der einzelnen Häuser habe ich mir tatsächlich noch nicht vollständig angesehen. Das ist dann natürlich ärgerlich. :/

Die Dunkle Bruderschaft in Morrowind

"Darkness rises when silence dies."

Feuersucherin

Gelehrter

  • »Feuersucherin« ist weiblich

Beiträge: 691

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 4. Januar 2017, 21:22

Für die Neugierigen ohne PTS-Zugang: Elloa streamt gerade die Häuser. 8)

Die Kronen-Preise kann man aber wohl noch nicht sehen.

https://www.twitch.tv/elloawendy

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Celt (04.01.2017), Wolf (04.01.2017)

12

Mittwoch, 4. Januar 2017, 23:32

Klein Wolfi kümmert sich mal eben drum, ungeführ zu zeigen, wo die Häuser stehen und was es dort zu sehen gibt!

Bitte warte Sie werden verbunden....

13

Donnerstag, 5. Januar 2017, 02:29

So habe fertig! 8o 8o



Für die Neugierigen ohne PTS-Zugang: Elloa streamt gerade die Häuser. 8)

Die Kronen-Preise kann man aber wohl noch nicht sehen.

https://www.twitch.tv/elloawendy


Bei dem Stream sieht man natürlich weitaus mehr als nur bei meinen kleinen Bildchen^^

Celebringil

Gelehrter

Beiträge: 599

Gilde: Haus der Wissenschaft

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 5. Januar 2017, 10:42

Auf youtube gibt es inzwischen auch einige Videos zu den Häusern. Die meisten sind mir persönlich zu hektisch und zu ungenau. Die folgenden Videos dagegen sind ein entspannter Rundgang durch alle Häuser und so gemacht, daß man auch wirklich was zu sehen bekommt. Inklusive Standort, Preise und wie viele Items man reinstellen kann.

Tavernen und Apartments
Kleine Häuser
Mittlere Häuser
Große Häuser
Burgen

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Morlana (05.01.2017), Feuersucherin (05.01.2017), Vilvyth (05.01.2017), As3her (05.01.2017), Jilarga (06.01.2017), Katinka12 (07.01.2017)

Mollorow

Gelehrter

  • »Mollorow« ist männlich
  • »Mollorow« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 851

Gilde: -

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 5. Januar 2017, 11:18

Jetzt wo ich mir das so ansehe werde ich wohl nicht das Große Haus kaufen über Gramfeste. Das Narsis Haus ist einfach gemütlicher und groß genug. Dazu kauf ich mir dann vermutlich noch das Nordhaus als museum oder später für meinen Nord. Dann komme ich auf eine Kapazität von 800 mit 600k Gold während das große Haus das 1,26 Mio kostet nur eine Kapazität von 600 bietet.

Die Videos von Cele sind jedenfalls echt gut. Allerdings wurden hier und da die Außenbereiche nicht gut durchleuchtet, vllt. aber auch weil man sie schon so sehen kann. Das Haus in Narsis hat z.B. noch einen kleinen Garten hinten.
Projektliste
Projekt Meldestation
Kurzer RP Guide für Neulinge und RP Interessierte

Man muss realistisch sein - Neunfinger Logan (First Law Trillogie)

Breoth

Denker

  • »Breoth« ist männlich

Beiträge: 195

Gilde: Haus der Lichter

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

16

Samstag, 7. Januar 2017, 19:51

Ich finde die Preise der Häuser an sich auch okay. Auch wenn der Durchschnittsspieler nicht wirklich so viel Kohle hat, bekommt man irgendwie was hin. Zumal man ja wirklich das ganze Gelände bebauen kann. Ich bin derzeit auf dem PTS und spiel ein bissel rum. Da kann man ganze Zeltstädte zusätzlich errichten. Sogar zusätzliche Treppen, Mauern usw. Einzelne Steine und Fragmente machen es möglich.


Was mich allerdings echt irritiert sind die Preise der Dinge im Kronenshop. Umgerechnet 3,5 € für nen Hocker? 6 € für ne Säule? Wenn das wirklich die Preise bleiben, halte ich das für eine unglaublich traurige Angelegenheit. Zudem kommen auch noch die Kosten der selbständig gecrafteten Gegenstände. Das geht soweit ich gesehen habe sehr gut und recht übersichtlich wenn man die Materialien beisammen hat. Das sind zum Großteil neue Materialien die man sich beschaffen muss. Aber der Anteil an Veredelungsmaterial ist so unglaublich hoch. für einen Hocker braucht man alleine 6 Turpen zuzüglich zu den "normalen" Materialien. Wenn das Wirklich so bleiben sollte und da keine vernünftige Gewichtung reinkommt, sehe ich das ganze Housing nicht als tolles neues Addon sondern eher als Schuss ins eigene Knie.

Ich bin völlig begeistert von den Möglichkeiten und deswegen auch so unglaublich enttäuscht wenn es so bleibt wie es gerade getestet wird. Der Preis und die Begrenzung an platzierbaren Objekten in den Häusern/Gärten lässt den freudigen Dekorationsrausch sehr plötzlich ersterben.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Golli (07.01.2017), Feuersucherin (07.01.2017), Jilarga (07.01.2017)

Feuersucherin

Gelehrter

  • »Feuersucherin« ist weiblich

Beiträge: 691

Gilde: Amaraldane

Allianz: Aldmeri-Dominion

  • Nachricht senden

17

Samstag, 7. Januar 2017, 20:38

Hallo Breoth,
Ja, das ist mir auch aufgefallen, als ich die Videos gesehen habe. 400 Kronen für einen hässlichen Fußabtreter, das ist schon heftig. Da werden sich all diejenigen, die unbedingt ein Manor haben wollen, noch umsehen.
Ich hoffe einfach, dass Zenimax sich noch den ein oder anderen Gedanken macht, sonst werden meine Häuser wahrscheinlich sehr leer aussehen. Aber das neue Kostüm ist ja preislich auch nochmal höher im Preis als die bisherigen, von daher geht es wohl jetzt so weiter. :S

  • »Bei Azura« ist männlich

Beiträge: 236

Gilde: Brian is in the kitchen

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

18

Samstag, 7. Januar 2017, 20:41

6 Turpen sind nun wirklich nicht so viel, aber danke für die Vorwarnung, ich werde fleißig Veredler bunkern. ;)

Spoiler Spoiler


Golli

Denker

  • »Golli« ist weiblich

Beiträge: 411

Gilde: Misthaven

Allianz: Dolchsturz-Bündnis

  • Nachricht senden

19

Samstag, 7. Januar 2017, 21:16

6 Turpen sind schon ganz schön viel, wenn man daraus nur einen Hocker bekommt. Und die Crafting Kosten ziehen sich ja so durch, so dass man selbst für unspektakuläre Kleinigkeiten entsprechend viel Materialien und Veredler braucht z.B. 9 Honsteine für einen Kerzenhalter. Das multipliziert sich halt unglaublich schnell hoch wenn man mehr als ein kleines Zimmer einrichten will. Hinzu kommt, dass die Dropraten für die neuen Materialien extrem gering sind.
Hier rein Rechenbeispiel aus dem englischen Forum was die Matkosten nochmal veranschaulicht:

If I want to craft just 5 "pairs of common candles" and 5 "ceramic woodelf cups", I need 200 flour, 25 nickel, 35 decorative wax, 50 bone, 20 citrines.

Da sich im englischen Forum schon sehr viele beschweren hoffe ich sehr, dass sie das noch anpassen. Natürlich kann man alle Sachen auch im Kronenshop kaufen aber ich habe jetzt wenig Lust da 500 Euro reinzuwerfen um zumindest 1 Haus so einrichten zu können, wie ich es gern hätte. ;)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jilarga (07.01.2017), Breoth (07.01.2017), Bosmerland (08.01.2017), Katinka12 (10.01.2017)

Angkuld

unregistriert

20

Samstag, 7. Januar 2017, 22:15

So schön der Editor und alles ist, so unverschämt sind diese Anforderungen.. Da ich mein Geld auch für etwas anderes brauche als für Zenimax' Rachen (ich meine, 4500 Kronen für ein Reittier? Gierschlunde mittlerweile..), werde ich meinen Bauwahn in den PTS verlegen und mich IC auf dem richtigen Server wohl mit den leerstehenden Ingamehäusern begnügen. Reichte bis jetzt auch, und sollte sich an den Anforderungen und den Preisen nicht gewaltig was ändern, ist Housing für mich sowas von nach hinten gestellt.
Ich hoffe nur, für das Sitzen auf Gegenständen verlangen sie nicht auch noch Kohle..

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Jilarga (07.01.2017), Katinka12 (10.01.2017)