Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 28. April 2013, 15:20

[RP]: "Das Dunmer-Messer"

Ja, sie hatte die grazile Gestalt in der Eingangstür der Taverne wahrgenommen und gleichzeitig zu ihrem laut ausgesprochenen Gedanken "Schuhe, ich brauche Schuhe" gemustert. Während die langen weißen Haare der Frau im Wind wehten, den sie von draußen mit hineingebracht hatte, trafen sich kurz ihre Blicke, doch rasch fixierten Willows Augen das kleine Messer am Oberschenkel der Dunmer. Pfeile schnitzen, dachte sie. Das Leder gefällt mir auch... Mit einer geschwinden Bewegung, die so sanft war, dass nur ein winziger Lufthauch zu spüren sein würde - wenn überhaupt -, hob sie das kleine Messer aus dessen Halfter heraus und warf es gekonnt in einem engen Bogen um ihren Rücken herum in den leeren Köcher hinein.

Sie huschte hinaus, blickte über die Gegend und entschied sich für eine Richtung. Sie lief davon - schnell genug, um nicht gleich eingeholt zu werden, jedoch auch nicht allzu schnell, sodass die Dunmer ihr folgen konnte. Willow hoffte jedenfalls, dass sie es tat.
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
Auridon, Kolleg der Aldmerischen Schicklichkeit
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Deshaan, Gramfeste
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

  • »Akisha Del´Daerte« ist weiblich

Beiträge: 493

Gilde: Schwarzmarschen Projekt

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. April 2013, 15:37

Mit einem irritierten und schon eher mahnenden Blick, begutachtete auch sie die Bosmer als welche schon so schnell wie sie auftauchte, wieder davon huschte. Vornehm und sich wieder entspannt aufgerichtet, schüttelte sich die Dunmer zurecht und überprüfte hier und da ob durch das schnelle wegspringen, noch alles am rechten Ort sitzte.
Die rechte Hand verweilte für einen kleinen gedanklichen Augenblick an jenem Ort, wo noch vor kurzem ein Messer in der Halterung verweilte. Kurz fluchte sie leise "Was bei ....., sie hat mir mein Messer gestohlen." Ehe der Blick nun in die Richtung viel, in welcher die Bosmer gerannt war. Es dauerte nicht lang, als sie sich eilend aufmachte, um der kleinen Diebin zu folgen. Vermutlich, da sie nicht die Absicht besaß wegzulaufen. würde die Bosmer nach einer gewissen Zeit bemerken, wie die flinke Dunmer ihr folgte. Da jene sich nicht wirklich die Mühe machte verborgen zu bleiben.

3

Sonntag, 28. April 2013, 15:47

Willow war kurze Zeit nach dem Verlassen der Taverne schon mitten im Wald. Er war an dieser Stelle recht licht, sodass es ziemlich hell war und ihre roten Haare sicher gut zu erkennen waren (auch wenn ihr ihre grüne Haut eine gute Tarnung verlieh). Es war an diesem Tag auch erstaunlich warm für himmelsrand´sche Verhältnisse.

Sie wurde etwas langsamer und blickte über die Schulter zurück. Die Dunmer folgte ihr tatsächlich, und auch sie machte sich scheinbar nicht allzu große Mühe, Geräusche zu vermeiden. Willow lächelte. Sie freute sich, dass sie Begleitung hatte. Sie blieb schließlich stehen und sah sich um, dann wählte sie einen Baum mit starkem Stamm aus und kletterte hinauf bis auf doppelte Körperhöhe. Dort setzte sie sich auf einen passend dicken Ast, der ihr Gewicht zu tragen in der Lage war, und wartete auf ihrer Verfolgerin, während sie kleine Splitter aus ihren Fußsohlen zupfte.
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
Auridon, Kolleg der Aldmerischen Schicklichkeit
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Deshaan, Gramfeste
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

  • »Akisha Del´Daerte« ist weiblich

Beiträge: 493

Gilde: Schwarzmarschen Projekt

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. April 2013, 16:00

Es war warm und der Wind wehte ihr durchs Gesicht, so hatte sie sich einen Besuch in der Taverne, beiweitem nicht vorgestellt.
Es dauerte einiege Minuten, ehe die Dunmer auf dem Waldesweg schnauffend ankam, wo die Bosmer auf einem Baum verweilte.
Noch eben vor der Taverne, wirkte die Dunmer Elegant und gelassen, doch nun nachdem kleinen lauf durch den Wald, beugte sie sich etwas in die Hocke und versuchte wieder halbwegs ruhig zu Atem zukommen. Ihre roten Augen schienen das kleine Diebes Wesen zu Suchen, als ihre Hände den Boden nach Fussspuren abtasteten.

Noch war ihr nicht so recht bewusst, das sie bereits beobachtet wurde und so suchte die Dunmer weiter auf dem Boden nach hinweisen, des verbleibs der Bosmer ab.

5

Sonntag, 28. April 2013, 16:05

Willow beobachtete das Suchen der Dunmer eine kurze Weile lang amüsiert, dann sagte sie: "Schaut nach oben, werte Dunmer. Hier sitzt eine Diebin im Ast."
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
Auridon, Kolleg der Aldmerischen Schicklichkeit
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Deshaan, Gramfeste
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

  • »Akisha Del´Daerte« ist weiblich

Beiträge: 493

Gilde: Schwarzmarschen Projekt

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 28. April 2013, 16:17

Gesagt getan richtete die Dunmer rasch ihren Blick hinauf zu dem Baum Ast, auf der die Diebin saß. Man konnte ihr Missmutiges knurren förmlich hören, als sie sich wieder aufrichtete und unter dem Baum, nachoben schauend hinbegab. Ihre Stimme war Feinfühlig und vielleicht sogar etwas zu ruhig für jene Situation. Zwar sah man ihr vielleicht den nervigen Blick an, jedoch gab sie sich große Mühe, diese Art in ihrer Stimme zu verbergen.

"Zum Grusse .. Bosmer *zischte sie etwas hervor und blieb dennoch dabei ruhig*. Wäre es möglich das ihr im Besitz von etwas seid, das nicht euer ist ?"

7

Sonntag, 28. April 2013, 16:30

"Naja... Dunmer...", erwiderte Willow, "nehmt diese Kleidung an meinem Leib: Sie stammt von meinem Sklavenmeister." Sie griff nach dem Köcher auf ihrem Rücken und holte ihn hervor. "Schaut, diesen Köcher habe ich einem meiner Jäger abgenommen, nachdem er tot zu meinen Füßen lag. Und bedenkt: Mein Leben selbst gehörte mir bis gestern nicht. Also: was meint ihr? Was hiervon soll Euch gehören?" Sie strich mit beiden Händen über ihren Oberkörper. Ihre Augen leuchteten fröhlich, während sie auf die Antwort der anderen Frau wartete.
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
Auridon, Kolleg der Aldmerischen Schicklichkeit
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Deshaan, Gramfeste
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

  • »Akisha Del´Daerte« ist weiblich

Beiträge: 493

Gilde: Schwarzmarschen Projekt

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 28. April 2013, 16:39

Während der Worte von Willow, begutachteten ihre Augen den Baum, es schien beinahe offensichtlich, als suchte sie einen Weg zu ihr hinauf.
Dann aber richtete sie ihren Blick wieder auf sie hinauf und fuhr mit einer Hand auf die leere Halterung an ihrem Oberschenkel. Mit einem nun leicht nervösen Unterton in ihrer Stimme, antwortete Akisha ihr.

"Ihr seid in dem Besitz meines Messers. Es liegt mir fern mich zu entsinnen, das ich es euch Geschenkt haben könnte."


Ihr Arm erhob sich in ihre Richtung, als würde sie auf etwas Zeigen wollen. Erneut erhob sie das Wort und wirkte nun etwas gefasster und leicht gereizt auf ihrer Worte hin.

"Es liegt mir fern euch zu Drohen, noch euch erneut zu versklaven. Allerdings verlange ich mein Eigentum zurück."

9

Sonntag, 28. April 2013, 16:53

Willow griff in den Köcher und holte das kleine Messer daraus hervor, klemmte es sich zwischen die Zähne, dann warf sie zunächst den Köcher zu Boden, um diesem dann hinterher zu hüpfen. Auch wenn beide Frauen noch recht jung waren, schienen die Waldelfe und die Dunkelelfe etwa gleich groß zu sein. Die weißen und die roten Haare, die graue und die grüne Haut, das stets gefasste, leicht herablassende Äußere und das stete Lächeln um die Lippen, die feine Lederkleidung und die lumpenartige Hülle: Es gab neben den spitzen Ohren kaum Gemeinsamkeiten der beiden.

Sie nahm das Messer aus dem Mund und hielt es der Dunmer hin: "Dieses hier? Es ist wohl eine gute Klinge für Überraschungseffekte. Ich wollte sie zum Schnitzen neuer Pfeile nutzen. Natürlich habt ihr Recht: Ich habe es aus Eurem Besitz genommen. Doch nur, damit ihr mir hierher folget. Wäret Ihr bereit, mich zu unterstützen?"
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
Auridon, Kolleg der Aldmerischen Schicklichkeit
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Deshaan, Gramfeste
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Unia Herbstweide« (28. April 2013, 17:21)


  • »Akisha Del´Daerte« ist weiblich

Beiträge: 493

Gilde: Schwarzmarschen Projekt

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 28. April 2013, 17:07

Ein kurzes Aufatmen möge ihr bei der Dunmer nicht entgehen. Wohlmöglich entspannte sie sich und wirkte erleichtert, das es eher friedlich blieb.
Mit ein paar ruhigen Schritten, ging sie etwas näher auf sie zu und würde nach ihrem Messer greifen, allerdings so ohne sie oder die fremde dabei zu verletzen. Mit einer kurzen flinken Handbewegung, fand sich das Messer an dem recht mässigen Platz wieder, als sie nun den Blick auf Willow richtete.

" Pfeile wollt ihr schnitzen? Sagt auf was seid ihr auf der Jagd und warum wolltet ihr so dringend, das ich euch folge?"


Es schien als würde sie nicht weiter auf die Frage des Überraschungseffekt eingehen wollen. Stattdessen machte sie nachdem erhalt des Messer, wieder einen Schritt von Willow weg und behielt sie diesesmal besser im Auge.

11

Sonntag, 28. April 2013, 17:16

Willow musterte die Dunmer ganz offensichtlich von oben bis unten. Dann sagte sie: "Nun ja, Ihr seht aus, als könntet Ihr singen."

Ohne eine Reaktion abzuwarten, wandte sich die Waldelfe ab, lief an ein Gebüsch in der Nähe heran und ging davor in die Hocke, augenscheinlich, um in Deckung zu gehen. Erst jetzt blickte sie zu der anderen Frau zurück und winkte diese mit der einen Hand heran, während sie den Zeigefinger der anderen zum Zeichen auf die Lippen legte, dass sie dabei leise sein sollte.
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
Auridon, Kolleg der Aldmerischen Schicklichkeit
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Deshaan, Gramfeste
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

  • »Akisha Del´Daerte« ist weiblich

Beiträge: 493

Gilde: Schwarzmarschen Projekt

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 28. April 2013, 23:52

Es war mehr als nur eine offensichtliche Verwirrung in den Augen der Dunmer zu erkennen. Zuerst folgte sie der Elfe nur mit beunruhigen schritten, ehe sie wohl Verstand und ihr gleich tat. Mit einer eleganten und wohl gekonnten Art, schlich sie zu ihr an das Gebüsch und doch betrachtete sie ihre Gegenüber weiterhin mit einem großen Misstrauen. Leise nun würde sie sich sofern es ginge, neben sie hocken und leise Sprechen.

" Ihr seid eine merkwürdige Person, wenn es erlaubt ist, es so Auszudrücken. Weshalb sollte ich singen wollen?"

13

Montag, 29. April 2013, 00:05

Willow grinste die feine Dunmer fröhlich an. "Ich nehme das als Kompliment, werte Dame.", sagte sie und nahm dann mit der linken Hand einen Strauch beiseite, sodass der Blick auf eine etwas tiefer gelegte Lichtung freigelegt wurde, und deutete dann mit der Rechten in die entsprechende Richtung. "Deshalb", flüsterte sie.

Dort unten inmitten der Lichtung brannte ein Lagerfeuer, um das herum zwei Gestalten in gebundenen Rüstungen standen und sich ungeniert über ihre letzten Abenteuer unterhielten, während die eine in einem Kochtopf ein Essen zubereitete und die zweite sich an dem Feuer die Hände wärmte. "Ich habe das Lager von dem Ast aus entdeckt. Sie haben am helligten Tage nichts besseres zu tun, als zu essen", flüsterte sie weiter zu der Dunmer, und deutete dann auf eine Truhe, die etwas abseits der Banditen neben einem der Zelte stand, die den beiden wohl als Nachtlager dienten. "Wenn Ihr den beiden etwas vorsingt, könnte sie das so sehr ablenken, dass ich mich an die Truhe schleichen und nachsehen kann, was darin ist. Ich brauche dringend eine Rüstung und ein paar Pfeile für meine Reise." Sie legte der Dunmer eine Hand auf die Schulter und blinzelte nett. "Ich denke, ich bin von uns beiden der bessere Dieb - und Ihr seid der bessere Sänger. Sollten die Banditen euch verfolgen, klettert auf den Baum dort! - Macht Ihr es?"

Würde die Dunmer bestätigen, würde Willow umgehend im Gebüsch untertauchen und sich dem Banditennest vorsichtig von der Seite nähern.
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
Auridon, Kolleg der Aldmerischen Schicklichkeit
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Deshaan, Gramfeste
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

  • »Akisha Del´Daerte« ist weiblich

Beiträge: 493

Gilde: Schwarzmarschen Projekt

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

14

Montag, 29. April 2013, 00:22

Auf ihr freundliches grinsen, würde Akisha eher Misstraurischer wirken. Gerade als sie sich wieder erheben wollte um wohl dieser albernheit Parolle zu bieten, schaute sie auf das Lager der zwei Gestalten, auf welches Willow sie aufmerksam machte.

Irritiert und vielleicht empört, ob ihrer Unterstellungen, schaute sie die kleine Bosmer von der Seite her an. Es schien so als würde der Dunmer für gewisse Zeit die Worte fehlen. Dann aber verhielt sie sich ebenfalls leiser und sprach zu ihr.

"Wie könnt ihr wissen ob ihr eine bessere schleicherin seid? Ich werde gewiss nicht vor diesen zwei Fremden Leuten singen und mich zum gespott machen. Was wenn sie mehr tun als nur zuhören ? "

Ihre Empörte Art schien etwas die Oberhand zu gewinnen und so schüttelte sie den Kopf, während ihr langes Schneeweisses Haar sachte herum wehte.

15

Montag, 29. April 2013, 00:32

"In Ordnung, liebe Freundin, Ihr habt die Waffen. Was schlagt Ihr vor? Wenn wir nicht an diese Truhe kommen, bestünde die Alternative darin, dass Ihr mir Euer Messer leiht und ich mir meine Pfeile selbst schnitze." Willow war nicht begeistert von der Reaktion ihrer Begleiterin, aber sie nahm sie ohne negative Regung hin. Offensichtlich hatte sie als Dunmer andere Vorstellungen, wie man mit einer solchen Situation umgehen sollte. "Hm...", machte Willow und rieb sich das Kinn. "Wir könnten auch beide an das Lager heranschleichen. Ihr übernehmt die beiden Banditen, und ich schaue mir die Truhe an. Dann könnt Ihr mit den Banditen verfahren, wie es Euch beliebt. Was haltet Ihr davon?" Sie wartete geduldig. Noch stand die Sonne hoch am Himmel, es blieb ihr also noch einiges an Zeit, bevor sie in die Taverne und zu dem Khajiit zurückkehren musste.
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
Auridon, Kolleg der Aldmerischen Schicklichkeit
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Deshaan, Gramfeste
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

  • »Akisha Del´Daerte« ist weiblich

Beiträge: 493

Gilde: Schwarzmarschen Projekt

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

16

Montag, 29. April 2013, 00:42

Etwas entnervt legte sie für einen Augenblick ihre rechte Hand an die Stirn und seufzte teatralisch auf. Offensichtlich war sie etwas überfordert mit der Art der Bosmer und doch weckte sie irgendwie eine Art neugier in ihr. Die Hand wandte sich wieder ab, als sie ihren worten hin zustimmend nickte und sich langsam erhob.

" Nungut, ich werde mich mit den Personen unterhalten, immerhin wollen wir sie ja beklauen und nicht gleich meucheln. "

Schnell fügte sie aber noch zu ihren Worten hinzu.

"Ich werde aber nicht für diese Gestalten Singen und ihr werdet euch beeilen gut? "

Sie seufzte nochmal leise auf und konnte nicht glauben, auf was sie sich gerade eingelassen hatte. Würde Willow soweit zustimmen, so würde sich Akisha langsam und unbedrohlich wirkend zu den beiden Gestalten am Lagerfeuer aufmachen.

17

Montag, 29. April 2013, 09:03

"Großartig!", flüsterte Willow. In ihren Augen stand Freude darüber, dass die Dunmer ihr half und nun ein Team waren. Sie blickte zu den Banditen herunter, die sich nach wie vor um ihr Essen kümmerten und unterhielten. "Sie sehen nicht sehr gefährlich aus." Sie klopfte der Dunmer sanft auf die schmale Schulter. "Viel Erfolg." Anschließend wandte Willow sich ab und huschte ins Gebüsch hinein. Nach wenigen Augenblicken war nicht mehr zu sehen.
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
Auridon, Kolleg der Aldmerischen Schicklichkeit
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Deshaan, Gramfeste
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

  • »Akisha Del´Daerte« ist weiblich

Beiträge: 493

Gilde: Schwarzmarschen Projekt

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

18

Montag, 29. April 2013, 09:50

Für eine ganze weile verweilte die Dunmer noch an Ort und stelle. Diesesmal seufzte sie etwas lauter, als die kleine Bosmer im Unterholz verschwand und blickte ruhiger Art auf die zwei Gestalten am Lagerfeuer. "Ich glaube es nicht, warum tu ich das eigentlich und noch dazu völlig Freiwillig und ohne Bezahlung." Sie schüttelte ihre Gedanken hinfort, richtete nochmals hier und da ihre Rüstung zurecht und kletterte vorsichtig aus dem Gebüsch hervor. Die ersten Meter bis zu dem Lager, schien es völlig ruhig zu sein, so machte sie beim schleichen kaum Geräusche. Die roten Augen würden dabei die nähere Umgebung genauer betrachten, immerhin könnte dennoch ein hinterhalt hier irgendwo lauern. Schliesslich erreichte sie das Lager und blieb ungefähr drei Meter vor dem Lager stehen. Kurz übte sich die Dunmer an einer freundlichen Gesichtsmimik, doch schien es so, als würde sie so etwas nicht sehr oft tun und hatte damit große Schwierigkeiten. Als sie nun mit einem kleinen Räuspern auf sich aufmerksam machte, wirkte ihre Mimik irgendwie seltsam verkrampft.

19

Montag, 29. April 2013, 10:01

Willow huschte durch die Büsche in großem Bogen um das Banditennest herum. Als sie das Knistern einer Bewegung wahrnahm, verharrte sie plötzlich und drehte sich in Richtung des Geräusches um. Ihre Dunmer-Freundin war auf freies Terrain getreten und stellte sich gerade den Banditen. Willow wartete gespannt, was geschehen mochte.

* * *

Während einer der Banditen weiter mit dem Kochlöffel den Eintopf umrührte, wandte sich der andere vom Feuer ab und erblickte leuchtend weißes Haar, rote Augen, eine schmale Gestalt und den freundlichen Blick einer jungen Dunmer-Frau. "Ist da jemand?", fragte er proforma und machte einen Schritt auf die Frau zu. Ob er sie friedlich begrüßen oder versuchen würde, sie gefangen zu nehmen, war anhand seiner Haltung, Gestik und Mimik nicht ganz klar. Würde er jedoch von der Dunmer angegriffen, würde er sich mit der Axt an seinem Gürtel gut erwehren können.

* * *

Einer der Banditen hatte auf die Dunmer reagiert, aber Willow nicht wahrgenommen. Sie schlich deshalb vorsichtig weiter in Richtung der Truhe, die nur noch wenige Schritte von ihr entfernt stand. Sollte sie allerdings versuchen, die Truhe zu öffnen, und diese mit einem Schloss versperrt sein, das erst geknackt werden musste, würde das vielleicht zu lang dauern, um heimlich vonstatten gehen zu können. Immerhin strahlte Willows Haut in dem Sonnenschein des Tages in grünem Glanz und ihre grob geschnittene Kleidung gelb. Sie war sehr auffällig und musste vorsichtig bleiben. Deshalb hoffte sie auf die Dunmer und blieb im letzten Gebüsch vor der Truhe hocken.
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
Auridon, Kolleg der Aldmerischen Schicklichkeit
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Deshaan, Gramfeste
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

  • »Akisha Del´Daerte« ist weiblich

Beiträge: 493

Gilde: Schwarzmarschen Projekt

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

20

Montag, 29. April 2013, 10:13

"Ich Grüsse euch ... Herr dieses bescheidenen Lagers."
Es mochte seltsam klingen und genauso seltsam anzuschauen sein, während die Dunmer in übertriebenerweise Freundlichkeit ausstrahlte. Ihre Hände behielt sie offen sichtbar vor sich, so das keine Anzeichen einer Waffengewalt stattfinden würden. Als er einiege Schritte auf sie zu machte, wirkte sie dennoch etwas unsicher und haderte damit auf der stelle, keinen Schritt selbst zurück zumachen. Wieder erhob sie das Wort und übte sich erneut an einem lächeln.

"Verzeihe er mein Unbeholfendes Auftauchen, aber ich habe dorthinten mit meinem Karren einen kleinen Rad schaden. Es blieb entging mir nicht, das hier ein wundervoll köstlicher Geruch durch den Wind wehte und so erhoffte ich mir hilfe."

Sie Sprach nun ein klein wenig lauter, so das auch die Kochende Person ihr hoffentlich mehr Aufmerksamkeit zuliesse.

Ähnliche Themen