Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 2. Juni 2013, 20:09

Die Völker von Tamriel

Der Chat hat sich heute in einer Gemeinschaftsproduktion um eine Übersicht über die Völker von Tamriel gekümmert.

Dies hier ist dabei herausgekommen:



Gruß
Willow
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
verschwunden
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Deshaan, Gramfeste
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Unia Herbstweide« (6. Juni 2013, 19:54) aus folgendem Grund: neue Version (6.6.13/19:55)


Angier

Geweihter

  • »Angier« ist männlich

Beiträge: 2 506

Gilde: Auf der Suche.

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 2. Juni 2013, 21:05

Sollte die Verbindung Altmer <-> Bretonen nicht eher Aylieden <-> Bretonen sein?
Narben-Schuppe - Gelehrter mit gespaltener Zunge

3

Sonntag, 2. Juni 2013, 21:10

Sollte die Verbindung Altmer <-> Bretonen nicht eher Aylieden <-> Bretonen sein?
Dann müssten die Cyrodil ja auch Bretonen sein.

Nein, in High Rock gabs keine Ayleiden. Da waren Altmer, isnbesondere die Familie Direnni, aktiv.

"Mehr als Talent, mehr als Energie oder Konzentration oder Hingabe oder irgendetwas anderes, zählt Freundlichkeit und je mehr wir Freundlichkeit und Fröhlichkeit - die in etwa der liebenswerte Onkel der Freundlichkeit ist - begegnen, desto besser ist die Welt. Und all die großen Worte; Tugend, Gerechtigkeit, Wahrheit verblassen neben der Größe der Freundlichkeit."
- Stephen Fry

Angier

Geweihter

  • »Angier« ist männlich

Beiträge: 2 506

Gilde: Auf der Suche.

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. Juni 2013, 21:59

Aldmer, laut UESP. Schlussendlich zwar nur ein sehr, sehr marginaler Unterschied, aber wenn ich schon unsicher bin, schaue ich auch nach ;)
Narben-Schuppe - Gelehrter mit gespaltener Zunge

5

Sonntag, 2. Juni 2013, 23:43

die argonier und die hist solten verbunden sein.
Die direnni waren alDmer nicht alTmer.

Die Nede sind NICHT nachfahren der Atmorer. Das ist, wie MK es bezeichnet "shoddy scholarship of a bygone era" die Nede waren ein Tamriel, indigener volksstamm aus den wandering ehlnofey und hatten mit den alten Nord nunmal GARNICHTS zu tun.

Der mythos der Cyro-Nordischen abstammung entspringt aus Talos eigener obsession mit seiner selbst erfundenen (CHIM) atmorischen abstammung.

Außerdem habt ihr die Kothringi und ihre abspaltungen (zb Orma) vergessen die laut TC:I vermutlich ein nedischer stamm sind. Und natürlich die riesen.
Die Magne Ge sind außerdem nicht auf einer stufe mit den Ehlnofey. vielmehr SIND die magne ge et'ada die, wie magnus, nach der schöpfung wieder abgehaun sind. Ihr könnt vielleicht die Star orphans da hinschreiben aber da es sich dabei um sowas wie "allstars" zwischen den kalpas handelt würde ich das nicht machen.
Achja die Dreugh fehlen auch genauso wie die Männer von Kreath (die in die Nord un Colovnianer aufgegangen sind)

prager plempe.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sordak« (2. Juni 2013, 23:49)


6

Montag, 3. Juni 2013, 00:00

Vielen Dank für die Kritik, Sordak.

Abgesehen davon, dass ich leider nur die Hälfte von dem verstehe, was du schreibst, wundere ich mich schon, dass es zwar so viele Kritikpunkte gibt, aber von dir kein einziger Ton der Anerkennung für die geleistete Arbeit kommt.

Insofern: Setz dich bitte mit unseren Lore-Päpsten hier auseinander, mit denen wir das heute entwickelt haben.

Danke.

Gruß
Willow
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
verschwunden
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Deshaan, Gramfeste
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Do`Tyvarr (03.06.2013)

7

Montag, 3. Juni 2013, 00:02

Also soweit ich weis ist Atmora der Urspungskontinent der Nede.
Außerdem sind Bretonen die Nachfahren der Mischlinge von Aldmer und Nede und nicht Altmer und Nord

BTW eigentlich eine schöne Darstellung der Völker aber kann man das auch irgendwie Zoomen bei mir klappts nicht oder bin ich zu blöd?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tyrhelm« (3. Juni 2013, 00:07)


8

Montag, 3. Juni 2013, 00:18

Hallo, Tyrhelm.

Du kannst natürlich zuerst mal auf das Vorschaubild in diesem Thread klicken. In dem Reiter, der sich öffnet, siehst du dann eine "mittlere" Ansicht. Wenn du dort mit der Maus rechts an den Rand des Bildes fährt, erscheint ein Vergrößerungs-Icon. Wenn du dann darauf klickst, bekommst du die WAHRE Größe angezeigt. ;)

Gruß
Willow
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
verschwunden
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Deshaan, Gramfeste
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Do`Tyvarr (03.06.2013)

9

Montag, 3. Juni 2013, 01:15

Die Dunmer würde ich nicht unbedingt als Nachfahren der Chimer setzen, bzw. sie entwickelten sich nicht aus den Chimern als neue Rasse.

Siehe hierzu folgende Quelle: http://www.uesp.net/wiki/Lore:dunmer
... culminating in a curse from a Daedric prince that transformed the Dunmer into their present appearance. Before that, they were the Chimer, a race of elves with skin like pale gold... But the Daedra Azura (the Goddess of Dusk and Dawn and the patron of Nerevar), became angry and cursed the Chimer, turning their eyes red and their skin ashen.

Siehe auch: Quelle: http://www.uesp.net/wiki/Lore:Chimer
The curse of Azura was a curse in which it is believed Azura thought (and was probably correct) that the Tribunal had killed Indoril Nerevar... Azura appeared anyway (Nerevar now dead) and was furious with Almalexia, Sotha Sil, and Vivec for having killed the war-hero. She cursed them by turning their eyes "as red as the volcano lava" and their skin "as black as their hearts". Now that all the Chimer had been changed into Dunmer,... the Chimer received their name as they were transformed into the ashen-skinned Dunmer"
Die Chimer sind mit einem Fluch belegt und heißen seit diesem DUNmer. Dun heißt: "dunkel" aber auch "verflucht"

Dunmer sind keine Abstammung der Chimer und haben sich nicht aus diesen entwickelt.
Rein theoretisch könnte Azura den Fluch auch wieder beheben (dann wären Dunmer ja wieder Chimer), was sie aber nicht tut, wozu auch.

So gesehen gehört ins Kästchen "Dunmer ehemals Chimer", die Ableitung des Baumes aus dem Almanach ist fehlerträchtig m.E.

Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »Daranave« (10. September 2013, 13:24)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Corrupt Gnosis (18.07.2013)

10

Montag, 3. Juni 2013, 08:25

Hallo.

Vielen Dank für die Anregungen und Hinweise.

Sobald ich dazu komme, werde ich dem nachgehen und hier dann eine aktualisierte Fassung hochladen.

Gruß
Willow
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
verschwunden
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Deshaan, Gramfeste
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

11

Montag, 3. Juni 2013, 11:12

Bezüglich ton der anerkennung: ja tut mir leid, ich war betrunken.
Alles in allem ist es ganz gut gemacht, allerdings basiert es wie ich meinen würde sehr stark auf UESP.

Stimmen tuts trotzdem alles, naja mal abgesehen von der Rechtschreibung vermutlich.

bzgl. Atmora: wie ich schon sagte, das ist imperiale propaganda. Zitat von MK:

Out of Atmora (07/10/08):

Zitat

And for the last time (uh huh), Nedes != Atmorans. That's just shoddy scholarship from a bygone regime.


Was wäre sonst noch unklar?

Achja und es fehlen auch die Skaal und die Reachmänner. Beide stammen von alten Atmorer stämmen ab, die skaal blieben auf solstheim und sind kulturell den atmorern ähnlicher als die Nord. Die Männer von Reach waren viel länger unter Aldmeri kontrolle als die üblichen beretonen und haben noch stärker durchmischtes blut.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sordak« (3. Juni 2013, 13:48)


12

Montag, 3. Juni 2013, 14:16

Alles in allem ist es ganz gut gemacht, allerdings basiert es wie ich meinen würde sehr stark auf UESP.
Alles in allem ist es mehr als gut gemacht, nämlich sehr gut und liebevoll. Und der Aufwand der hierür geleistet wurde ist nicht zu verachten.

Nun USEP bietet schon sehr weitreichende Informationen die auch sehr übersichtlich sind. Der Baum als solcher findet sich nicht in USEP, er ist eine Verbesserung dessen, was auf einer anderen Seite mehr oder weniger halbherzig zusammengeschustert zu finden ist.
Was wäre sonst noch unklar?
Deine Quellen, irgendwoher musst Du Deine Angaben ja herhaben:
Ein Quellenverweis zu Deinen Informationen in Form eines Links quasi als Beleg (nicht nur zur Hauptseite, sondern mit Direktverweis, so dass jeder der möchte, sich dort Informieren kann und zwar unmittelbar. Hiernach kann man dann spekulieren ob sinnvoll oder nicht.

@Unia:
nur keine Hektik, lass dir Zeit, gemäß dem Motto: "gut Ding will Weile haben". ;)

13

Montag, 3. Juni 2013, 15:16



Alles in allem ist es mehr als gut gemacht, nämlich sehr gut und liebevoll. Und der Aufwand der hierür geleistet wurde ist nicht zu verachten.

Nun USEP bietet schon sehr weitreichende Informationen die auch sehr übersichtlich sind. Der Baum als solcher findet sich nicht in USEP, er ist eine Verbesserung dessen, was auf einer anderen Seite mehr oder weniger halbherzig zusammengeschustert zu finden ist.
Was wäre sonst noch unklar?
Deine Quellen, irgendwoher musst Du Deine Angaben ja herhaben:
Ein Quellenverweis zu Deinen Informationen in Form eines Links quasi als Beleg (nicht nur zur Hauptseite, sondern mit Direktverweis, so dass jeder der möchte, sich dort Informieren kann und zwar unmittelbar. Hiernach kann man dann spekulieren ob sinnvoll oder nicht.

@Unia:
nur keine Hektik, lass dir Zeit, gemäß dem Motto: "gut Ding will Weile haben". ;)
Mehr als gut würde ich es nicht bezeichnen. Es gibt einen unterschied zwischen etwas liebevoll zu machen und etwas korrekt zu machen.
UESP ist vielleicht eine gute quelle für die Spiele. Aber nicht für lore.
UESP ignoriert sämtliche Texte die außerhalb des Spiels veröffentlicht wurden und nimmt es sich sehr oft herraus dinge (falsch) zu interpretieren.

Ich weiß nicht für was genau ihr belege wollt also hier wäre mal nicht schlecht nachzusehen http://www.imperial-library.info/content…chael-kirkbride

Andere sachen wie das mit den Kothringi weiß man einfach.
Die Last year reihe und the Argonian account

Und natürlich hilft das Argonian Compendium und die zitate zu lord of souls

Was die Reachmänner angeht da kann man einfach in Skyrim NPCs fragen und sonst gibts sowieso PGE1 zu Hochfels.

Dann gibts natürlich noch einen etwas lustigeren Baum von Lady N allerdings ist hierbei der unterschied zwischen Aldmer und Altmer zu bemerken der hier nicht angeführt ist. Wer sich hier wundert, dass die Khajiit als abkönnlinge der Aldmeri aufscheinen, es handelt sich hierbei um ein Derivat der Aussage der Words of Clanmother Ahnissi es gibt einige die meinen dies würde sich mit dem Father of Niben widersprechen, sollte man bedenken, dass dieser einige Anachronistische aussagen macht, zum beispiel die Existenz von Orks zu ebenjener zeit.
Man sollte besagten Khajiit text kritisch betrachten, allerdings deckt sich die aussage mit anderen quellen wie Kier-Jo.
Bei den zusätzlichen rassen könnte man natürlich auch noch die Sload hinzufügen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sordak« (3. Juni 2013, 15:42)


14

Montag, 3. Juni 2013, 21:10

(Einige Veränderungen vorgenommen und angemerkte Fehler korrigiert - ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
verschwunden
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Deshaan, Gramfeste
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

15

Montag, 3. Juni 2013, 22:15

Das mit den Nede ist trotzdem nicht richtig so.
Sie sind nicht atmorischer abstammung. die Neden sind ein anderer Menschlicher stamm der sich von den Wandering Ehlnofey abgespalten hat genauso wie die Akavirischen menschen, die menschen von yokuda und die kothringi.

Weiters sind die Argonier in einer symbiotischen verbindung mit den Hist.
The Lord of Souls impliziert, dass sie von den Hist aus baum echsen erschaffen wurden. Wenn man bedenkt was der Hist saft so alles kann ist das durchaus zu vertreten.

Das zweite mal Falmer würde ich auf "betrogene" ändern. Vorallem da diese aufgrund einer außeneinwirkung (Der Dwemer) entstanden sind wie Dawnguard zeigt.

16

Mittwoch, 5. Juni 2013, 22:40

Es gibt 2 Theorien:
1. Die Nede waren (Nachfahren) der Atmoraner. (Ist IC die anerkanntere Theorie)
2. Die Nede waren Ureinwohner Tamriels

Man darf auch nicht vergessen das die MK auch schonmal etwas Loreähnliches veröffentlicht hat im offiziellen Forum was NICHT Bestandteil (non-Canon) der Lore ist/wurde.
Wenn ich mich recht entsinne ging es in um die 36 Lehren von Vivec, vor dem Release von Morrowind.

PS: kleine Anmerkung/Frage an Unia Herbsweide ist der Plural von Nede nicht auch Nede und heißen sie Nnicht Nedik im deutschen? Frage wegen dem Schaubild, das steht Neden als Plural.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Daranave (05.06.2013)

17

Mittwoch, 5. Juni 2013, 22:43

Oh, Tyrhelm, das recherchiere ich mal und ändere es gegebenenfalls.

Gruß
Willow
Charakter
Aufenthaltsort
Andralina Direnni
Alinor, Sommersend
Bonnadea
Himmelswacht, Auridon
Kuna Winterstätte
Irgendwo in Steinfälle
Unia Herbstweide
verschwunden
Centurio Iulia Tarquinia
Sturmfeste, Schattenfenn
Ivela Drelen
Deshaan, Gramfeste
Yrin Kingsley
Dolchsturz, Glenumbra

18

Mittwoch, 5. Juni 2013, 23:32

Man darf auch nicht vergessen das die MK auch schonmal etwas Loreähnliches veröffentlicht hat im offiziellen Forum was NICHT Bestandteil (non-Canon) der Lore ist/wurde.
Wenn ich mich recht entsinne ging es in um die 36 Lehren von Vivec, vor dem Release von Morrowind.

...ist der Plural von Nede nicht auch Nede und heißen sie Nnicht Nedik im deutschen?---

Wunderbar formuliert der Satz, respekt, respekt, vor allem der Hinweis "non-Canon" :thumbsup:

Nedic-Volk (wenn man es genau nimmt) im Deutschen ist auch richtig. Plural/Singular und m/w immer gleich, also der, die Nedic, Plural die Nedic, wenn man Volk weg lässt. Im Englischen ist der Plural the Nedes.

"The Nedes (also known as the Nedic peoples)..." http://www.uesp.net/wiki/Lore:Nedic, auch hier gilt: Nedes nur dann, wenn man peoples weg lässt.
Wie man sieht, sagt man auch im englischen Volk > peoples.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Daranave« (5. Juni 2013, 23:49)


19

Mittwoch, 5. Juni 2013, 23:55

Ok Leute.
Ihr wisst schon, dass ihr hier mit euren" theorien" einem fakt von einem ex-entwickler, der "Atmora" erfunden hat widersprecht oder?

Und bitte hört mir mit "canon und nicht-canon" auf das ist UESP blödsinn. Jeder der in der Lore community etwas auf sich gibt benutzt TIL und nimmt die Dev-zitate sehr wohl ernst.
Ich meine ehrlich. Findet ihr nicht das wenn die Leute, die genau das ERFUNDEN haben etwas klipp un klar sagen, dass es sich dabei um blödsinn handelt?
Sämmltiche ingame texte sind in-universe und darum keine defnitiven Fakten. Wenn MK klipp und klar sagt Atmoraner =/= nede dan ist das so.

Ganz ehrlich ich werde sicher nicht meine Zeit damit verschwenden mit euch zu diskutieren was "canon" und was "Nicht canon" ist.
Was ihr da habt ist faktisch falsch. Das ganze Argument ist blödsinn.
"MK hat vorher sachen geschrieben die nicht-canon sind" als ausrede warum eine allgemeine aussage zu etwas das er ERFUNDEN hat nicht relevant ist und man sich anstelle dessen an die THEORIE von UESP, dem wiki das in der Lore community allgemein verlacht wird, halten.

Ich meine. mir ist es auch egal.
Schreibt rein was ihr wollt. Ich hab wirklich keinen grund mich aufzuregen. Aber das ist einfach nur falsch.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sordak« (6. Juni 2013, 00:01)


20

Mittwoch, 5. Juni 2013, 23:56

Nedic-Volk (wenn man es genau nimmt) im Deutschen ist auch richtig. Plural/Singular und m/w immer gleich, also der, die Nedic, Plural die Nedic, wenn man Volk weg lässt. Im Englischen ist der Plural the Nedes.

"The Nedes (also known as the Nedic peoples)..." http://www.uesp.net/wiki/Lore:Nedic, auch hier gilt: Nedes nur dann, wenn man peoples weg lässt.
Wie man sieht, sagt man auch im englischen Volk > peoples.


Wieder was gelernt, danke für die Info.

Wir sollten aber nicht vergessen das die Atmora Theorie falsch sein KANN. Aber viele Forschungen die sich damit beschäftigen haben möglicherweise zur Zeit von ESO noch nicht stattgefunden, daher ist das Schaubild für unser RP so wie es ist richtig. Ich hoffe damit können wir die Nedic Diskussion beenden, wenn wir uns einfach nur auf den Wissenstand der IC Charaktere konzentrieren unabhängig von Richtig oder Falsch. Hoffe es ist allen recht so.