Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »SprichtWieDrachen« ist weiblich
  • »SprichtWieDrachen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 176

Gilde: Bissige Schattenschuppen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

101

Mittwoch, 17. Juni 2020, 12:02

Aus der Trance erwacht habe Ich mich erstmal in die Kaserne wieder aufgemacht, es wird Zeit an der Rüstung
weiter zu arbeiten, ich weis nicht wann aber so langsam hab Ich das Gefühl Ich komme gut voran. Ich bin schon mit
der Kapuze und dem Lederbrustteil fertig. Als nächstes würde Ich die Schuhe in Angriff nehmen, obwohl ich meinen Krallen
viel Freiheit lassen möchte. Mal sehen, aber auch werden dann die Handschuhe dran kommen schätze Ich die sind auch noch
wichtig, weil Ich gerne die Kleidung gleichzeitig etwas gegen die Kälte rüsten möchte,
so würde es mich teils vor Kälte schützen und hoffe das es Wasser fest ist.
Ich meine Ich springe gerne mit Rüstung ins Wasser mal, krrkrr.

Ich hatte einen verwirrten Traum in der Trance, ich kann diesen kaum beschreiben. Vielleicht liegt es auch nur daran
das Ich letztens zu viel gearbeitet habe. Aber Heute werde Ich trotzdem weiter arbeiten ich möchte stets fleißig sein, xhu?
Ja Ich bin jetzt schon stolz auf mich und meine Arbeit auch wenn es ab und zu zu Zögerungen kam durch..leichte Unfälle.
Aber das passiert eben mal, entweder fällt einem die Nadel zu Boden oder man näht die Kralle mit an.
Ich wollte dann noch mir eine Erlaubnis holen, aber wahrscheinlich erst wenn die Rüstung wirklich fertig ist und
dann werde Ich Sie draußen testen. Dann kann Ich auch endlich etwas..nicht so verweichlicht sein und den Schatten
ein klein wenig die Kontrolle überlassen, aber nur etwas.. Ich will mich nicht ganz verlieren.

Ich sehe es jetzt schon vor mir, keiner wird mich aufhalten während Ich tollend auf den Bäumen herum springe und
Felsen hoch klettere und am Ende noch ein schönes Bad an diesem See nehme. Und eines Tages gehe Ich auch nach Immerfort.
Ja genau dort, aber dann mit einem Hüter zusammen wenn er in die Stadt muss alleine..wäre das viel
zu gefährlich und ich würde die Regeln missachten, auch wenn Ich schon erwachsen bin es ist besser nicht alleine in die Stadt zu gehen.
Und nu wieder an die Arbeit! Die Arbeit macht sich nicht von selbst, immer fleißig sein und mein Bestes geben!


*in Jel unterzeichnet*

Spoiler Spoiler

Jeden Tag eine gute Tat, sollte es mal nicht gelingen ist Morgen ein neuer Tag!
Saubere Klauen und Fänge sind nicht zu bemängeln und doch sind auch stets Schatten an unserer
Seite, ob Freund oder Feind hier wird Niemand beweint.

  • »SprichtWieDrachen« ist weiblich
  • »SprichtWieDrachen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 176

Gilde: Bissige Schattenschuppen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

102

Donnerstag, 18. Juni 2020, 12:23

Ich hatte wohl keine Lust mehr Gestern was zu schreiben, verständlich ich steckte ziemlich in meiner Arbeit
von meiner Rüstung drin. Ich brauche immer noch das Chitin und habe vergessen den Dunmer aufzusuchen deshalb, xuth.
Jedenfalls hab Ich jetzt auch die Handschuhe fertig und ich bin stolz auf meine Arbeit. Wenn Ich damit fertig bin nehme
Ich endlich vielleicht Bestellungen auf und auch wenn es im verborgenen ist, ich bin glücklich und fühle mich wohl
dabei. Andererseits bin Ich doch glücklich nicht mehr im Schuppendorf zu sein, ich hatte das Gefühl das mich
dort keiner wirklich mochte und es mir auch nu egal weil ich neue Freunde habe und auch wenn es noch Zeit
braucht vielleicht ergeben sich bald noch andere Freundschaften.

Schon komisches Gefühl als Ich hier das erste Mal ankam, aber jetzt fühl Ich mich hier sehr wohl.
Ich darf nur nicht verweichen weshalb Ich dann am Ende immer mal gerne raus möchte wenn ich die Erlaubnis
dazu kriege. Aber meine Rüstung ist erst fertig wenn wirklich alles sitzt und fest ist!
Heute werde Ich aber an der Rüstung weiter arbeiten worauf Ich jetzt schon sehr stolz bin und xhu ich bin
manchmal mit den Gedanken noch anders, aber die da im Sumpf haben meine Tränen nicht verdient letztendlich!


*in Jel unterzeichnet*

Spoiler Spoiler

Jeden Tag eine gute Tat, sollte es mal nicht gelingen ist Morgen ein neuer Tag!
Saubere Klauen und Fänge sind nicht zu bemängeln und doch sind auch stets Schatten an unserer
Seite, ob Freund oder Feind hier wird Niemand beweint.

  • »SprichtWieDrachen« ist weiblich
  • »SprichtWieDrachen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 176

Gilde: Bissige Schattenschuppen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

103

Donnerstag, 18. Juni 2020, 23:50

Ich hab.. Heute wohl etwas für mich gesungen als Ich gearbeitet habe, zum Glück hatte Es Niemand mitbekommen,
es klang.. eher traurig als fröhlich. Ist mein Schatten etwa traurig oder war das wirklich Ich? Plötzlich wurde es aber
fröhlicher als Ich anfing weiter an meiner Rüstung zu arbeiten. Es fühlte sich so an als würde mein ganzes Blut darin
stecken auch wenn noch nicht alles fertig ist. Aber Ich habe damit angefangen die Schuhe zu machen, so damit auch
meine Krallen es bequemer haben. Ob es Jemand hörte oder nicht ist mir egal es wird bald soweit sein das Ich
nach draußen gehen kann und die Welt sehe. Die Welt ist groß, aber..ich will nur ein kleinen Teil davon sehen.

Xuth, wenn ich daran denke was Ich schon alles erlebt und durchgemacht habe. Ich glaube hier ist
mein Zuhause oder so.. in der Art. Aber ich will nicht voreilig sein, irgendwann darf Ich bestimmt auch
so etwas herum reisen und weiter hinaus schauen was sich hinter den Bergen oder dem Meer befindet sehen.
Wo Ich nicht voreilig sein möchte, aber in den Sumpf kehre Ich freiwillig nicht mehr zurück, xhu.
Andere Schuppen sind auch bestimmt außerhalb vom Sumpf anzutreffen..vielleicht auch nette? Niemand weis es.

Der Fluss hat mich hier her angespült und solange Ich hier bin scheint mein Schatten wirklich keine Gefahr zu spüren,
was gutes bedeuten, xhu? Nicht? Ich weis es nicht. Aber nicht nur andere Schuppen möchte ich kennen lernen,
wenn vielleicht auch andere Weichhäute oder Spitzohren? Hmpf..Was mich wohl noch erwartet.


*In Jel unterzeichnet*

Spoiler Spoiler

Jeden Tag eine gute Tat, sollte es mal nicht gelingen ist Morgen ein neuer Tag!
Saubere Klauen und Fänge sind nicht zu bemängeln und doch sind auch stets Schatten an unserer
Seite, ob Freund oder Feind hier wird Niemand beweint.

  • »SprichtWieDrachen« ist weiblich
  • »SprichtWieDrachen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 176

Gilde: Bissige Schattenschuppen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

104

Freitag, 19. Juni 2020, 14:13

Xuth habe Ich verschlafen? Oder auch nicht? Ich weis nicht, aber hatte das Gefühl das Ich in der Trance
verschlafen hätte. Meine Rüstung macht sich eben nicht von alleine, aber es tut gut etwas länger mal in der Trance zu bleiben.
Dann ist noch die Sache das ich zu den jeweiligen Mentoren gehen
wollte weil Ich mich ja am Schwarzen Brett eingetragen hatte, aber Magie..nein das muss Ich nicht weiter lernen.
Ich will Sie nur nicht groß weiter nutzen insofern es keine Notsituation ist, xhu? Man muss nicht immer Magie nutzen
das ist auf Dauer einfach Langweilig weil man auch so tolle Dinge kann.

Was muss man nicht noch tun, xuth die Rüstung macht sich echt nicht von alleine muss schauen wo ich war.
Aber sicher ist, ich bin..irgendwann bald fertig und dann kann Ich mir auf die Schulter klopfen.
Irgendwann darf Ich dann auch raus und vielleicht wenn Ich das darf, darf Ich auch vielleicht
im Wald von Bangkorai trainieren so richtig auf Bäumen klettern und Felsen.
Was wenn ich anderen..Fremden Bleichschuppen / Blutsaugern begegne? Wegrennen?
Deza, ich mache mich einfach etwas groß und zeige das Ich keine Angst habe und..vielleicht auch
etwas Respekt. Wobei Ich mir sicher bin das mich die meisten so oder so töten würden, also kämpfen wäre eine
nicht so schlechte Idee um zu zeigen das Ich keine Angst habe. Und wenn Ich Angst habe, wirkliche Angst..dann
versuche Ich wegzurennen, so gut es geht dann eben in Sicherheit. Was Ich bei Werwölfen eh tue oder..Anderen
Dingen die mir Schaden können.


*In Jel unterzeichnet*

Spoiler Spoiler

Jeden Tag eine gute Tat, sollte es mal nicht gelingen ist Morgen ein neuer Tag!
Saubere Klauen und Fänge sind nicht zu bemängeln und doch sind auch stets Schatten an unserer
Seite, ob Freund oder Feind hier wird Niemand beweint.

  • »SprichtWieDrachen« ist weiblich
  • »SprichtWieDrachen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 176

Gilde: Bissige Schattenschuppen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

105

Freitag, 19. Juni 2020, 23:43

Schatten Ängste

Heute war es auch wieder recht entspannend, habe meine Rüstung fast fertig und Ich bin stolz drauf,
doch es scheint irgendwie so als würde mich im Inneren etwas plagen. Ist es gekommen weil Ich einfach nie
herum erzählen möchte das Ich nun eine Bleichschuppe bin, aber es dennoch wohl tun muss?
Ich weis in Moment einfach nicht ich habe das Gefühl dennoch wieder eher allein zu sein und habe das Gefühl
ab und zu zurück zu blicken. Auch wenn manche denken Ich.. kann ruhig bleiben, im Inneren wirbelt sich in Moment
ein tosender Sturm der nicht weis wann Er aufhören kann, ein Sturm gemischt aus Traurigkeit und Freude.

Ich vertraue anderen hier, aber ich weis nicht ob Ich mich schon bereit fühle mich zu öffnen wie es mir
im Inneren geht während Ich äußerlich eher recht ruhig und zufrieden wirke. Ich vermisse.. etwas und
irgendwie als hätte mir Jemand mein Herz raus gerissen. Ich will es wieder haben, es tut so weh aufeinmal,
vermisse Ich den Sumpf so sehr? Bitte nicht, ich will nicht wieder an das denken.. es soll endlich ein Ende haben.
Ich erhoffe mir Nachher bei der Nachtwache einfach etwas Ablenkung, vielleicht ist es wirklich besser.
Soll Ich dann auch.. vom Traum erzählen? Als Ich da lag immer und immer wieder.. Es sich echt anfühlte und
es nachträglich noch härter schmerzte nur immer wieder als würde ein anderer Schatten auf einen
zu kommen und versuchen zu töten so hatte es sich angefühlt.

Und dennoch will ich die Kräuter sammeln gehen wenn es soweit ist, ich habe keine Angst vor dir! Hörst du, du blöder
Anderer Schatten!? Du Kannst meine Träume heimsuchen aber meine neuen Freunde lässt du in Ruhe..
Und wenn du irgendwas mit dem Schwarzen Vogel am Himmel zu tun hattest, mir recht!
Ich bin bereit für dich und zu zeigen das Ich mir nichts gefallen lasse, ich zeige Zähne und Krallen,
weil ich nicht mehr so naiv wie damals bin. Aber.. erstmal sollte Ich mich beruhigen
und zur Nachtwache eilen gehen.


*in Jel unterzeichnet*

Spoiler Spoiler

Jeden Tag eine gute Tat, sollte es mal nicht gelingen ist Morgen ein neuer Tag!
Saubere Klauen und Fänge sind nicht zu bemängeln und doch sind auch stets Schatten an unserer
Seite, ob Freund oder Feind hier wird Niemand beweint.

  • »SprichtWieDrachen« ist weiblich
  • »SprichtWieDrachen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 176

Gilde: Bissige Schattenschuppen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

106

Samstag, 20. Juni 2020, 05:46

Bin Früher aus der Trance erwacht und auf den beiden Krallen, aber halt..Tränen an meiner Schnauze?
Ich habe es nicht geträumt ich habe wirklich über die kurze Nacht geweint. Meine Nachtwache war ganz
ok, hatte eine Flasche Wein mitgehen lassen und Heute fiel Ich dort in die Trance als in meinem Bett.
Ich brauch Ablenkung und Alkohol.. ist keine gute Idee, nie wieder einen Wein zur Nachtwache, versprochen.
Schatten? Bitte..pass mit auf beim nächsten Mal, ich hab meinen Körper sehr gerne und all die Anderen hier auch.
Nun sollte Ich wohl weiter an die Arbeit gehen.

Meine Rüstung macht sich nicht von alleine, xhu? Und die..Tränen müssen auch weg. Ich weiß es ist wahnsinnig,
aber je eher Ich mit der Rüstung fertig bin..andererseits sollte ich mich nicht so hetzen. Ach xuth.. Ich würde jetzt
nur zu gerne noch in meinem Bett sein und dort in der Trance liegen während Ich gut behütet in der kuscheligen Decke
eingewickelt bin, diese bösen Stimmen waren wieder da. Sie haben verletzende Worte über mich gesagt und ich lag schon
wieder auf den Boden gedrückt.

Na dann habe Ich ein warmes verweichtes Herz! Besser als trocken und kühl andere zu Boden werfen und versuchen
Sie auszusaugen. Ich will mich nicht verstellen nur weil die Bleichschuppen und anderen Blutsauger dort draußen viel herzloser
sind, dafür habe Ich die stärke Tränen fließen zu lassen und Emotionen zu zeigen. Dafür habe Ich auch Freunde, wenn
auch Familie dazu gewonnen die mich nicht alleine lassen..Ich hasse es..wenn man das Gefühl hat sich verstellen zu müssen
und nur um bei Anderen angesagt rüber zu kommen. Xuth Ich sollte mich nicht weiter aufregen.


*in Jel unterzeichnet*

Spoiler Spoiler

Jeden Tag eine gute Tat, sollte es mal nicht gelingen ist Morgen ein neuer Tag!
Saubere Klauen und Fänge sind nicht zu bemängeln und doch sind auch stets Schatten an unserer
Seite, ob Freund oder Feind hier wird Niemand beweint.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »SprichtWieDrachen« (20. Juni 2020, 12:30)


  • »SprichtWieDrachen« ist weiblich
  • »SprichtWieDrachen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 176

Gilde: Bissige Schattenschuppen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

107

Sonntag, 21. Juni 2020, 13:18

Neumond.. immer wieder dieser Neumond, aber irgendwie schein Ich mich dran gewöhnt zu haben,
ich weis auch nicht vielleicht liegt es daran das Ich mich an dem ganzen hier gewöhnt habe? Und..vielleicht
auch wenn noch etwas Trieb in Mir möchte das Ich los jagen gehe, scheint es so als würde mein Schatten
eher in Moment recht zurückhaltend ist. Das ist auch gut so, aber hoffentlich nicht zu sehr, für den
Fall der Fälle..meine Träume sind nun auch wieder besser geworden, aber ich mir trotzdem mal vornehmen
werde so einen Art Tee versuchen zu machen.

Gestern war ein schöner Tag, auch wenn der Neumond..präsent war und ich innerlich mich nicht
wirklich zurückhalten konnte, schaue Ich stets nach vorne. Vielleicht wird es mir helfen meine
Eismagie wieder langsam zu verwenden, weil..Ich immer noch Ängste habe und dennoch mich stark
fühle! Xhu.. Ich sehe nach vorne. Ich habe keine Angst vor diesen Stimmen in meinen Träumen mehr,
außerdem nehme Ich vielleicht bald Aufträge an und mache ja noch meine Rüstung nebenbei.


*in Jel unterzeichnet*

Spoiler Spoiler

Jeden Tag eine gute Tat, sollte es mal nicht gelingen ist Morgen ein neuer Tag!
Saubere Klauen und Fänge sind nicht zu bemängeln und doch sind auch stets Schatten an unserer
Seite, ob Freund oder Feind hier wird Niemand beweint.

  • »SprichtWieDrachen« ist weiblich
  • »SprichtWieDrachen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 176

Gilde: Bissige Schattenschuppen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

108

Montag, 22. Juni 2020, 02:38

Der Tag ist wieder rum und er war wie immer erfolgreich, ich habe mich eher mit mir selber beschäftigt
als anderen über den Weg zu laufen aber wahrscheinlich ist meine Rüstung schon Morgen fertig. Ich bin stolz auf
meine Arbeit und kann daher in Ruhe zur Nachtwache gehen. Wenn die Rüstung fertig ist werde Ich Sie sofort
anziehen doch hat das noch zeit, xhu? Ich bin so aufgeregt wenn Ich dann Bangkorai etwas erkunden kann dabei,
aber muss Ich immer noch bedenken das Ich nicht alleine nach Immerfort sollte.

Nah Städte sind erstmal nichts für mich, ich liebe diese.. frische Luft zu spüren und freue mich sogar
schon auf den See den mal eine Vampirin erwähnte. Ich frage mich immer noch ob es andere wie mich da
draußen gibt so ungefähr etwa..versteht sich, klar.. Oh und das beste ist ich habe diese Stimmen endlich nicht
mehr im Kopf. Ich glaube langsam habe Ich mich mit dem ganzen abgefunden.. Ich verstehe mich mit einigen hier
sehr gut mit einigen nicht so, aber solange man miteinander leben kann und keinen umbringen will ist alles gut.

Aber Ich denke, wenn meine Rüstung fertig ist sollte Ich gut überlegen wann Ich Bangkorai erkunden möchte,
nicht das Ich es..am Vollmond tue Ich von nicht so netten Werwölfen angegriffen werde.
Da draußen herrschen die Gesetze der Natur.. Jäger oder Gejagter. Und ich möchte ehrlich gesagt,
nicht die Beute sein von irgendwas oder irgendwem. Denn.. auch wenn es schön ist das wir Vampire eine
Unterkunft haben so sehr möchte Ich auch wieder mal herum klettern..aber auch gleichzeitig den tollen See
mit eigenen Augen sehen und sogar..vielleicht etwas wieder den Trieb gewinnen lassen um mir den Spaß
zu erlauben um Beute etwas jagen zu können, aber.. nur vielleicht.

Nur noch die Schuhsohlen müssen gemacht werden, dann ist die Rüstung endlich fertig und einsatzbereit.
Dann kann ich vielleicht endlich etwas herum tollen und muss mich nicht mehr so eingesperrt fühlen.


*in Jel unterzeichnet*

Spoiler Spoiler

Jeden Tag eine gute Tat, sollte es mal nicht gelingen ist Morgen ein neuer Tag!
Saubere Klauen und Fänge sind nicht zu bemängeln und doch sind auch stets Schatten an unserer
Seite, ob Freund oder Feind hier wird Niemand beweint.

  • »SprichtWieDrachen« ist weiblich
  • »SprichtWieDrachen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 176

Gilde: Bissige Schattenschuppen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

109

Montag, 22. Juni 2020, 13:13

Ich bin Heute mal etwas später aus der Trance erwacht als sonst, ich sollte mich ja nicht so abhetzen oder
mich immer und immer wieder aus den Bett quälen. Wofür ich aber auch keinen Grund habe weil ich mich hier sehr
wohl fühle. Es ist schon so als würde es echt mein Zuhause sein und ich freue Mich sehr drauf hier zu sein, bin auch sehr
dank dafür hier zu sein und das die Anderen mich nach und nach hier akzeptieren anscheinend.
Da gebe es noch eine Sache zu tun wenn es soweit ist wenn Ich Bangkorai etwas erkunden darf und zum See darf,
ich werde mir Heute etwas mehr Mühe geben das die Schuhsohlen auch dran bleiben.

Was Ich damit meinte ist, mit dem ganzen wirklich abzuschließen und sicher zu gehen das Ich bereit bin
diesen Weg weiter zu gehen. Ich meine.. wenn der Fluss mich hier angespült hat muss es doch eine neue Chance
für mich bedeuten, nicht? Ich bin mir sicher das Ich hier zeigen kann wer Ich bin und was Ich kann, aber auch nicht
zu viel vom guten sollte Ich mal auch ab und zu entspannen. Ich habe mir schon jetzt einige Freunde gemacht und
das ist schön finde Ich und man muss nicht mit jedem hier befreundet sein. Aber..wohl fühle Ich mich hier, xhu.

Ich gebe zu manchmal fühle Ich mich noch recht leer, aber.. das wird wohl noch so seine Zeit brauchen.
Die Nachtwachen sind schön, man kann sich mit Anderen auch mal unterhalten die auch über die Nacht über den
Dächern Wache halten und..tatsächlich wundert es mir sehr das Ich mich mit einem Werwolf sogar verstehe, aber es
ist schön. Danke..Welt manchmal bist du echt gemein aber dann schenkst du einem das was ein Bescheidenes Herz nach so
einer großen Sachen die Ich erlebte um die Wunden etwas zu verdecken. Das sind Freudentränen wert..finde Ich.


*in Jel unterzeichnet*

Spoiler Spoiler

Jeden Tag eine gute Tat, sollte es mal nicht gelingen ist Morgen ein neuer Tag!
Saubere Klauen und Fänge sind nicht zu bemängeln und doch sind auch stets Schatten an unserer
Seite, ob Freund oder Feind hier wird Niemand beweint.

  • »SprichtWieDrachen« ist weiblich
  • »SprichtWieDrachen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 176

Gilde: Bissige Schattenschuppen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

110

Dienstag, 23. Juni 2020, 00:05

Wieder verschlägt es mich zur Nachtwache, der Tag war trotz meiner Nervösität erfolgreich
finde Ich. Manche würden sagen, wieso erfolgreich? Du kannst nicht mal was, aber nein so lief es nicht im
Gegenteil. Ich bin froh wenn es solche Leute nicht gibt wenn Sie nur darauf hinaus sind andere zu loben wenn Sie
ALLES richtig gemacht haben. Fehler machen ist ok, ich habe Heute gemerkt das Ich Angst habe einen Dolch wieder nach
langer Zeit zu benutzen und auch vor anderen Augen sogar zu trainieren, ich glaub der Schock sitzt doch noch tief.
Ich fand es aber gut das man mich trotzdem gelobt hat..irgendwie, ich nehme es nicht persönlich.

Einmal kommt die Situation da geht alles bergab selbst was die Fähigkeiten angeht, aber dann kommt auch der
Moment da geht es wieder bergauf. Der restliche Abend verlief ganz gut habe mich mit der Bosmer unterhalten und
Ihren 'geliebten' Rothwardonen, ging dieser aber dann und wir Frauen waren mal etwas unter uns. Ich hab gemerkt das
wir uns gut verstehen und miteinander sehr gut klar kommen, das ist schön zu wissen. Sie ist als Mentorin bestimmt auch
anders und muss einiges an Arbeit tun oder so, aber die Rede von dem einen Abend hat mir sehr gefallen.
Später kam dann noch eine neue Schuppe dazu, er ist wohl hier Hausmeister oder so keine Ahnung aber scheint auch
etwas nett zu sein. Ich wüsste nichts was dagegen sprechen würde und ist sogar netter als die andere Schuppe hier,
jedenfalls sehe Ich es so an das mein Tag erfolgreich war und ich merke das Ich aufeinmal offener wirke.

Wieso? Ich bin Heute von alleine auf Andere zu gegangen, ich habe mich nicht von den Anderen davon gemacht,
wie im Dorf damals. Ich habe mit der Bosmer offen geredet..mit all den anderen die mir über den Weg liefen.
Ich..ich fühle mich glücklich, xhu. Ich bin dankbar und vielleicht werden die Bosmer und Ich eines Tages mal wirklich
Waffenschwestern, schließlich.. Möchte Ich das mit dem Dolch doch nicht ganz so aufgeben.
Und ganz ehrlich? Mit so einer großen Jägerin befreundet zu sein ist schon ehre genug auch wenn Ich Sie eher
noch nie gesehen habe wie Sie jagt, aber kämpfen kann Sie richtig gut! Immer weiter nach vorne schauen,
egal was geschieht und egal..wenn man mal abrutscht, ich kann immer wieder aufstehen, xhu.


*in Jel unterzeichnet*

Spoiler Spoiler

Jeden Tag eine gute Tat, sollte es mal nicht gelingen ist Morgen ein neuer Tag!
Saubere Klauen und Fänge sind nicht zu bemängeln und doch sind auch stets Schatten an unserer
Seite, ob Freund oder Feind hier wird Niemand beweint.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SprichtWieDrachen« (23. Juni 2020, 00:55)


  • »SprichtWieDrachen« ist weiblich
  • »SprichtWieDrachen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 176

Gilde: Bissige Schattenschuppen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

111

Dienstag, 23. Juni 2020, 13:00

Xuth war Ich wieder zu lange wach? Ich erinnere mich noch dran als Ich in der Nacht etwas mit dem
Dolch gekämpft habe, ich finde es ja Schade das es keinen Unterricht für Bleichschuppen gibt oder gibt es den doch?
Dann würde Ich vielleicht versuchen diese Kräfte nicht mehr unterdrücken zu wollen versteht sich wovor Ich so große Angst habe.
Vielleicht liegt es einfach daran und Ich sollte langsam diese akzeptieren oder auch nicht. Xuth.. Ich kann mich
nicht entscheiden weil Ich einfach Angst habe diese wieder vollem Lauf zu lassen.

Die Frage ist auch nicht was würde Wandelt tun, er.. ist bestimmt seiner Kräfte mächtig und würde
mich mit einer kleinen Krallenspitze zu Boden hauen können. Die Frage ist eher was würde Ich tun, weil es
mein Körper ist und mein..Fluss. Nun Ich würde diesen mich entgegen stellen Mich mit den Kräften konfrontieren,
aber das ist alles nicht so einfach Ich habe Angst den Anderen hier etwas zu tun und völlig den Verstand zu verlieren.
Puh, ich wünschte das wäre echt so einfach und nicht so schwer dieses Problem zu lösen.

Heute werde Ich auf jeden Fall meine Rüstung ein wenig anprobieren, vielleicht steht Sie mir ja sogar, xhu?
Vielleicht.. brauch Ich auch nicht wirklich groß Chitin. Mal sehen eben.


*in Jel unterzeichnet*

Spoiler Spoiler

Jeden Tag eine gute Tat, sollte es mal nicht gelingen ist Morgen ein neuer Tag!
Saubere Klauen und Fänge sind nicht zu bemängeln und doch sind auch stets Schatten an unserer
Seite, ob Freund oder Feind hier wird Niemand beweint.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SprichtWieDrachen« (23. Juni 2020, 13:30)


  • »SprichtWieDrachen« ist weiblich
  • »SprichtWieDrachen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 176

Gilde: Bissige Schattenschuppen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

112

Mittwoch, 24. Juni 2020, 00:17

Der Wunschstern

Der Tag war wieder angenehm, die Rüstung hat mir gepasst ich bin damit etwas in er Kaserne herum gelaufen und
habe natürlich etwas damit trainiert. Ich habe für mich selber erstmal auch was neues vorgenommen der Entwurf ist
auch schon da. Nennen wir es mal.. Alptraumabschrecker oder so, eine Art neue Version von meiner Plüsch Echse,
aber das muss ja nicht jeder wissen, xhu? Am restlichen Tag und Abend habe Ich damit verbracht weiter mit dem Dolch
zu trainieren an der Übungspuppe. Vielleicht traue Ich mich ja eines Tages gegen Jemanden wirklich zu kämpfen, aber
in Moment habe Ich immer noch Angst Jemanden zu verletzen auch wenn es nur ein Übungsdolch sein wird.

Eine Sternschnuppe..ich sollte mir was wünschen, aber ob es sich erfüllt ist die andere Frage, xuth..
Egal! Ich..Ich wünschte mir meine Vampir Kräfte unter Kontrolle zu kriegen und..Jemanden wieder sehen
zu können.. wenigstens einmal noch. Nun heißt es weiter zu machen egal ob sich dieser oder jene Wunsch jemals
erfüllen wird und ich sollte auch nicht weiter traurig sein, es gibt schlimmeres im Leben und es ist ok Jemanden
zu vermissen das ist normal. Eines Tages werde Ich Bangkorai erkunden dürfen und die Felsen so auch Baume hinauf klettern,
aber natürlich auch diesen schönen See mit eigenen Augen sehen dürfen. Bevor Ich nun zur Nachtwache gehe werde Ich noch
etwas in der Kaserne herum laufen das tut einen eben auch mal gut und ist eine Abwechslung.

Aber..ob diese so genannten Sternschnuppen wirklich Wünsche erfüllen? Sterne..sind schön
und leuchten am Himmel also müssen Sie ja...irgendwie, nicht? Wie auch immer.


*in Jel unterzeichnet*

Spoiler Spoiler

Jeden Tag eine gute Tat, sollte es mal nicht gelingen ist Morgen ein neuer Tag!
Saubere Klauen und Fänge sind nicht zu bemängeln und doch sind auch stets Schatten an unserer
Seite, ob Freund oder Feind hier wird Niemand beweint.

  • »SprichtWieDrachen« ist weiblich
  • »SprichtWieDrachen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 176

Gilde: Bissige Schattenschuppen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

113

Mittwoch, 24. Juni 2020, 09:24

Ein schöner weiterer Morgen ist angebrochen, so auch eine neue Chance neue Sachen zu erleben.
Was Ich Heute erleben werde wird unbekannt bleiben aber Ich freue mich auf jeden Fall drauf!
Ein neuer Tag bedeutet eine neue Chance. Entweder man trifft auf neue Freunde, Gefahren oder neue Dinge
die man neu dazu lernt. Ich hoffe ja nicht das es neue Gefahr ist..wobei es auch nicht schaden kann weil man dadurch
auch Erfahrungen sammeln kann, wenn man auf Gefahr trifft.. und.. so versteht sich oder so.

Xuth.. Ich glaub Ich geh erstmal eine Runde in der Kaserne rennen nachdem Ich mich dort gebadet habe.
Es tut irgendwie gut früher von der Trance aufzustehen und dann doch nicht, es ist..irgendwie komisch auch,
aber ich fühle mich Heute auch wieder..als wäre Ich noch recht schlapp. Ist schon wieder Vollmond? Wenn ja..
Dann..sehe Ich mich jetzt schon die wenn auch nur halbe oder nicht mal halbe Strecke durch die Kaserne laufen
und dann auch wieder wie ich mitten drin irgendwie ermüdend die Treppen hinunter stolpere.

Vielleicht sollte Ich Heute mal es etwas gemütlicher angehen und mit aller Ruhe dort etwas die Runde drehen, außer..
an den Ort wo Ich eigentlich nicht so hin darf oder darf Ich es nun doch? Ich weis nicht..Ach ich sollte Mich Heute
dann nicht so abrackern wie die Anderen Tage. Es läuft schließlich nichts weg, aber.. der Vollmond..nah wird schon.


*in Jel unterzeichnet*

Spoiler Spoiler

Jeden Tag eine gute Tat, sollte es mal nicht gelingen ist Morgen ein neuer Tag!
Saubere Klauen und Fänge sind nicht zu bemängeln und doch sind auch stets Schatten an unserer
Seite, ob Freund oder Feind hier wird Niemand beweint.

  • »SprichtWieDrachen« ist weiblich
  • »SprichtWieDrachen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 176

Gilde: Bissige Schattenschuppen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

114

Mittwoch, 24. Juni 2020, 18:36

In den Schatten lauernd

Ich frage Mich manchmal wie Ich es eigentlich so aushalte so ganz ohne das jagen,
klar ich beschäftige Mich mit anderen Dingen aber.. das jagen nachdem warmen Blut und die lebende
Beute die versucht sich zu befreien und es doch nicht schaff. Diesen Nervenkitzel werde Ich mir eines Tages wieder
holen, eines Tages wenn Ich in der Bangkorai etwas herum streunen kann werde Ich mir eine Weichhaut jagen oder sogar
zweie! Ich will Es.. Ich will einfach wieder jagen und meine Krallen in die Beute auch rammen, bis Sie nichts mehr
übrig hat und Ich Sie los lassen kann. KSss..Ich habe dieses Grollen wieder gehört in mir, das innere Biest was man so schön nennt, xhu?
Das Innere Biest was jagen will und sich in Koma Blut trinken möchte..

*man würde bemerken das die Seite nicht mehr ganz so heile ist und die Schrift auch krakeliger wurde*

Ich hoffe man hat in der Kaserne nicht mein lautes Knurren gehört als Ich zurück zum Vampir Anwesen ritt,
es ist so als würde Ich nur zu gerne einen nach den Anderen packen wollen und weiter auf die Waffen verzichten.
Wieso? Meine Krallen sind meine Waffen so wie meine Zähne, aber nein beruhig dich Spricht du hast.. nichts unter Kontrolle.
Was..wenn dir was geschehen würde oder..oder den Anderen? Du hast nichts unter Kontrolle..einfach warten.. bis
es ins wirkliche Bangkorai geht..Krrrargh! Habe.. die Vorhänge zerkratzt..den Teppich...in den Schreibtisch gebissen..
Aber dennoch lässt mich der Vollmond schwächer da stehen. Schatten.. hör auf! Zieh dich zurück..ich bitte dich.

Ich versuche..bei Neumond uns einen Weg zum See zu verschaffen, eine..Erlaubnis..aber xuth bleib ruhig!
Würde..es einen Weg geben die Kräfte zu bändigen wäre Ich ja bereite, aber so..muss Ich selber erstmal eine Lösung
finden damit die Bestie ruhig hält.. es ist nicht länger mehr nur ein Schatten.. es ist sprichwörtlich eine Bestie in Mir.
Noch ist Sie ruhig.. da der Vollmond uns schwächt und uns nicht wirklich erlaubt groß aktiv zu sein, das ist gut so.
Zur Not..wird Sie uns einfrieren..hoffentlich..und wenn es sein muss. Ich kann nichts voraus sagen aber nur hoffen.


*in Jel unterzeichnet*

Spoiler Spoiler

Schatten..behütende Schatten..

  • »SprichtWieDrachen« ist weiblich
  • »SprichtWieDrachen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 176

Gilde: Bissige Schattenschuppen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

115

Donnerstag, 25. Juni 2020, 12:08

Xuth..Immer noch der verdammte Vollmond da hab Ich das Gefühl, was war Gestern mit mir los?
Hmpf..Heute ist auf jeden Fall ein neuer Tag, xhu? Ich glaube..Ich sollte mir langsam mal für einen Tag
die Erlaubnis holen etwas zum See zu gehen. Glaub das Ich aber Heute erstmal alles in Ruhe wieder angehe,
es ist schließlich hier keiner da der einen drängelt aber fleißig will Ich doch sein. Mein Dolch ist noch ganz,
das heißt Sie musste uns nicht einfrieren, da bin Ich echt erleichtert. Dieser kurze Übergriff meines Schattens war
beängstigend...es hätte andere verletzen können aber tat es ein Glück nicht und dennoch habe Ich ohne Kontrolle
die Behausung teils zerstört.. Die Vorhänge sind etwas kaputt und die Tische..sind auch nicht mehr das beste.
Mein letzter Eintrag.. 'Schatten..?' verwirrt mich.

Huh.. sollte erstmal zur Kaserne weiter dort zu den Anderen gehen, 'immer fleißig sein, immer anderen dort zur Hilfe bereit stehen
und egal was kommt es geht nichts über saubere Krallen!' Nein.. Der Spruch geht nicht..Irgendwie habe Ich Heute Hackflügel
im Kopf die mir andauernd ans Ideen weg picken sind oder so..Ich muss mal meine Flasche Blut vorher nehmen bevor Ich
zur Kaserne gehe das Ich wichtig, auch wenn Ich mich immer noch frage was da noch drin ist außer Blut, es ist schon
erstaunlich was Alchemie so alles kann, xhu?


*in Jel unterzeichnet*

Spoiler Spoiler

Jeden Tag eine gute Tat, sollte es mal nicht gelingen ist Morgen ein neuer Tag!
Saubere Klauen und Fänge sind nicht zu bemängeln und doch sind auch stets Schatten an unserer
Seite, ob Freund oder Feind hier wird Niemand beweint.

  • »SprichtWieDrachen« ist weiblich
  • »SprichtWieDrachen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 176

Gilde: Bissige Schattenschuppen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

116

Donnerstag, 25. Juni 2020, 21:35

Ich habe Heute mich versucht abzulenken, es ging auch ich habe die Stoffe sortiert und
nach geschaut ob noch genügend Material für die Schneiderei da ist. Nachdem Ich fertig geworden war
habe Ich mir nochmal meine Kleidung angesehen und auch anprobiert. Theoretisch sieht es gut aus für mich,
aber auch praktisch sitzt alles. Die Stiefel nerven.. Aber für draußen ist es gut das meine Krallen geschützt sind,
aber meine Klauen wenigstens frei sind. Ich brauche jetzt auch nur noch die Erlaubnis dann kann Ich in aller Ruhe
nach draußen gehen und auch zum See endlich und der Mond müsste..mitspielen sonst wären der Schatten und Ich
dem ganzen ausgeliefert, aber ein wenig Nervenkitzel schadet nie auch wenn man..andere Gesellen antrifft.

Im Ernst, wenn es sein muss werde Ich mich mit den Dingen da draußen herum schlagen müssen diese Welt
ist groß aber auch gefährlich und Ich denke das Bangkorai weniger gefährlicher ist als der Sumpf wo Ich
eigentlich aufwachsen sollte. Jaja das Chitin ich hab dran gedacht aber vielleicht geht es auch ohne ich werde
es ja dann sehen und ansonsten werde Ich mir vornehmen gleich wieder etwas zu trainieren gehen mit dem Dolch,
auch wenn Ich mal die Bosmer fragen könnte ob Sie mit mir trainieren könnte.

Wieso nicht? Ein Trainingspartner würde mir gut tun mit dem Dolch und..vielleicht traue Ich mich eines Tages
wieder meinen Zauberstab anzurühren. Doch Ich sollte auch teils zur Nachtwache gehen auch wenn es etwas
früher ist als gedacht ich bin lieber früher dran als zu spät, krrkrr. Schatten? Bist du da? Und..kannst du
bitte Heute dich zusammen reißen und mich in Ruhe lassen bis wir an dem See sind wie versprochen?
Es wäre sehr nett..


*In Jel unterzeichnet*

Spoiler Spoiler

Jeden Tag eine gute Tat, sollte es mal nicht gelingen ist Morgen ein neuer Tag!
Saubere Klauen und Fänge sind nicht zu bemängeln und doch sind auch stets Schatten an unserer
Seite, ob Freund oder Feind hier wird Niemand beweint.

  • »SprichtWieDrachen« ist weiblich
  • »SprichtWieDrachen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 176

Gilde: Bissige Schattenschuppen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

117

Freitag, 26. Juni 2020, 14:09

Ein neuer Tag eine Chance fleißig zu sein, xhu? Heute werde Ich mir wieder Mühe geben.
Ich frage mich wann Ich endlich los kann um etwas den Schatten zu beruhigen..denn Ich habe das Gefühl er
wird von Minute zu Minute wieder unruhiger und möchte gerne jetzt schon etwas herum tollen, aber Ich muss mich zurückhalten
und weiter daran glaube das Ich es schaffen kann.. also die Bestie in mir zurückzuhalten, xhu.
Ob Ich mal vorschlagen sollte..Unterricht für Vampire machen zu lassen? Ich meine..
für eine Bleichschuppe wie mir würde es gut tun.

Xuth.. aber ich möchte auch erstmal schauen das Ich so voran komme und bald werde Ich wohl meine Magie erstmal
etwas unter Beweis stellen, wenn auch etwas weiter ausbilden, bis dahin trainiere Ich meinen inneren Fluss zu finden
und zu beherrschen..den Schatten eben, aber es gibt so wenige Plätze wo man ungestört sein kann und in der Behausung
der Vampire möchte Ich ungerne immer alleine sein. Ob es in der Kaserne vielleicht einen Ort mit Wasser gebe wo ich
in Ruhe meditieren könnte wenn es sein muss? Ich muss es wohl alleine heraus finden aber zu den Gräbern darf Ich nicht ganz gehen..
Ich muss mich mal umhorchen bei denen die Schon etwas länger hier sind. Xuth..


*in Jel unterzeichnet*

Spoiler Spoiler

Jeden Tag eine gute Tat, sollte es mal nicht gelingen ist Morgen ein neuer Tag!
Saubere Klauen und Fänge sind nicht zu bemängeln und doch sind auch stets Schatten an unserer
Seite, ob Freund oder Feind hier wird Niemand beweint.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »SprichtWieDrachen« (26. Juni 2020, 15:12)


  • »SprichtWieDrachen« ist weiblich
  • »SprichtWieDrachen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 176

Gilde: Bissige Schattenschuppen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

118

Freitag, 26. Juni 2020, 20:16

Der Heutige Tag zeigte das Ich nicht ins Lazarett sollte wenn Verwundete dort liegen oder so
oder so.. mich Verwundeten näher kommen sollte. Ich bin Heute fast durchgedreht aber bin stolz auf mich das
Ich es geschafft habe mich teils unter die Kontrolle gebracht zu bekommen. Ich habe Heute wieder einige neue
Fremde Leute kennen gelernt die dazu kamen vor paar Tagen..gut eine Khajiit wo die kleine Schwester sich aber
wohl sich sonst wo herum trieb, dann noch eine Fremde Nord die grummelig drauf war aber es halt die Nord so sind
und ansonsten eine andere Khajiit etwas.. wo ich fast ausgetickt bin und aber nur geknurrt habe, weil diese eben verletzt war.

Eigentlich wollte uns die Bosmer Heute was unterrichten aber Sie schien sehr beschäftigt zu sein und ging dann woanders hin,
später haben wir uns eben die ganze Zeit nur unterhalten und die eine neue Khajiit hat mir ein schönes Duftöl gegeben damit
Ich den Geruch von Blut etwas unterdrücken kann, riecht schön nach Wald.. Ich glaube trotz Ihrer Art ist Sie eine wirklich nette.

Und ach ja.. Xhu ich habe vorher noch dem Dunmer der das Dolch Training oder ssso unterrichtet gesagt das Ich es nochmal
versuchen möchte um mit einzusteigen und zu zeigen was Ich mit dem Dolch kann. Insgesamt hoffe Ich dass mir das Duftöl
hilft den Geruch von Blut wegzudenken, sonst.. weis wer sonst was passieren könnte.
Nachdem Heutigen Tag, hatte Ich wieder etwas mehr Angst vor mir gekriegt, aber das darf Ich nicht zulassen!
Ich muss weiter versuchen den Trieb unter Kontrolle zu kriegen das ist..nicht akzeptabel.


*in Jel unterzeichnet*

Spoiler Spoiler

Jeden Tag eine gute Tat, sollte es mal nicht gelingen ist Morgen ein neuer Tag!
Saubere Klauen und Fänge sind nicht zu bemängeln und doch sind auch stets Schatten an unserer
Seite, ob Freund oder Feind hier wird Niemand beweint.

  • »SprichtWieDrachen« ist weiblich
  • »SprichtWieDrachen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 176

Gilde: Bissige Schattenschuppen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

119

Samstag, 27. Juni 2020, 03:51

Schatten? Denkst du.. die Schuppenfreunde im Sumpf hatten mich doch auch gerne?
Wandelt.. auch? Ich vermisse meine Schuppenfreunde sehr Schatten..auch wenn Ich so ruhig und fröhlich
aussehe..Ich vermisse Sie und.. bin noch Heute traurig. Klar Ich hab hier neue Freunde gefunden, aber.. Ich..
vermisse Sie und Ich habe Ihnen unrecht getan und kann es aber nicht mehr gerade biegen. Denkst du..wir werden
Jemand neues finden.. Jemand neues der mir nahe stehen würde..nicht erzwingend..

Jemand dem Ich alles erzählen kann versteht sich, nicht nur dir.. xhu? Vielleicht.. Jemand der auch
dich versteht und Du denjenigen.. auch vertraust? Jemand.. der uns mag egal wer wir sind..
Egal..wie wir sind. Jemand mit den man mal in aller Ruhe in der Nacht umher ziehen kann auch..
Jemand.. der einen nicht verrät oder jagt nur weil wir anders sind. Kreaturen.. der Nacht..
Bestien..es tut weh so etwas zu hören. Schatten denkst du..dieser versteckt sich nur in den so genannten
Sternen wie man immer sagt? Das.. die Sterne Jemanden eines bringt..sozusagen.

Ja Ich spreche von den Sternen die von Himmel immer fallen.. nicht jedes Mal..aber zu bestimmten
Zeiten. Sternschnuppen das war es was Ich suchte, xhu! Ich habe es Gestern.. noch nicht geschafft,
aber Heute werde Ich erstmal die Klamotten von der einen Khajiit flicken.

Ich weis auch das Ich wieder recht früh auf den Krallen bin, ich..hatte keinen Alptraum,
dieses Mal war dieser Traum eher komisch. Ich..glaube Jemand hatte versucht zu mir zu sprechen,
es..klang so echt.. Wer war das nur? Diese Stimme Sie kam mir bekannt vor.


*in Jel unterzeichnet*

Spoiler Spoiler

Jeden Tag eine gute Tat, sollte es mal nicht gelingen ist Morgen ein neuer Tag!
Saubere Klauen und Fänge sind nicht zu bemängeln und doch sind auch stets Schatten an unserer
Seite, ob Freund oder Feind hier wird Niemand beweint.

  • »SprichtWieDrachen« ist weiblich
  • »SprichtWieDrachen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 176

Gilde: Bissige Schattenschuppen

Allianz: Ebenherz-Pakt

  • Nachricht senden

120

Samstag, 27. Juni 2020, 19:47

Hab Heute..die Klamotten für die Khajiit fertig geflickt, danach sofort zwei Flasschen Wein genommen,
weil mein Schatten was gesehen hat.. keine Ahnung eine Alte Schuppe die Ich eigentlich vergessen wollte und doch
noch immer in meinem Schhhädel herum wandert. Ich hasssche das Gefühl und irgendwie hatte es ja nicht geschadet
mich.. blau zu trinken oder wie man es nennt und hab auch fast den Gong oben kaputt gemacht, xuth.

Oh.. den Gong habe Ich doch kaputt gemacht, ich hoffe das sieht keiner aber will.. Ich es auch nicht einfach so
stehen lassen.. das Jemand anderes nun beschuldigt wird. Schatten wieso hast du mir nur erzählt das du Wandelt gesehen
hast? Ich will Ihn nicht mehr sehen.. er ist nur noch Gift. Sera.. Varyla hatte damals recht. Und was mache Ich?
Ich fange mit Kummertrinken an.. oder wie die Weichhäute es nennen, obwohl ich Alkohol nicht so gut vertrage.
Xuth steh auf du bist ein starker Drache und.. vielleicht auch ein sanfter Drachling innerlich, aber du bist immerhin etwas
und mein Schatten hat recht.. Er ist eine alte stinkende Schuppe und ich eine frische Junge Schuppe also.. steh auf
und schmeiß dieses böse Teufelsgetränk weg!

Du hast Freunde hier..Freunde die nicht immer da sein werden, aber innerlich natürlich immer da sind.


*in Jel unterzeichnet*

Spoiler Spoiler

Jeden Tag eine gute Tat, sollte es mal nicht gelingen ist Morgen ein neuer Tag!
Saubere Klauen und Fänge sind nicht zu bemängeln und doch sind auch stets Schatten an unserer
Seite, ob Freund oder Feind hier wird Niemand beweint.