Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: The Elder Scrolls Online Rollenspiel-Community Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 12. August 2013, 19:34

Fragt uns, was ihr wollt: QuakeCon Live-Gameplay

Unser Livestream von der QuakeCon hat letzte Woche für viel Aufregung gesorgt – und auch für unzählige neue Fragen zu The Elder Scrolls Online. Hier findet ihr unsere Antworten zu einigen der Fragen.



Wir hatten viel Spaß dabei, euch das Spiel letzte Woche zum ersten Mal live in einem Stream zu zeigen, wobei auch ein kurzer Ausflug in ein Verlies und ein genauerer Blick auf den Kampf in ESO nicht fehlen durften. Falls ihr den Stream verpasst habt, könnt ihr euch die komplette Aufzeichnung weiterhin ansehen.


Welche Stufe hatten die Monster im QuakeCon-Stream im Vergleich zu den Charakteren? Auf mich wirkte es so, als hätten sich die Charaktere mit Leichtigkeit einen Pfad durch diese geschlagen, aber die Lebensbalken gingen häufig auf und ab. Haben einige Gegner so stark zugeschlagen und ist die Heilung so effektiv oder hatten eure Charaktere nur so wenig Leben? – Von Andrew Markton

Die Pilzgrotte ist ein Verlies für die Stufen 12 bis 15. Ich glaube, wir hatten während des Streams zwei Charaktere mit Stufe 13 und zwei Charaktere mit Stufe 16 in unserer Gruppe. Da Spieler ihre Punkte frei auf Leben, Magicka oder Ausdauer verteilen können, ist es sehr wahrscheinlich, dass einige Charaktere insgesamt weniger Leben hatten als andere. Aber das, was ihr gesehen habt, war ein ziemlich gutes Beispiel für schwankende Lebensreserven und die Notwendigkeit von Heilung, wenn man sich in ein Verlies wagt.


Wird es eine Möglichkeit geben, das Glühen um Gegner zu deaktivieren? – Von Nate Collins

Ja, das werdet ihr abschalten können. Was ich aber sagen möchte, ist, dass das Glühen für einen Zuschauer viel mehr ins Auge sticht, als wenn man selbst spielt. Es ist sehr effektiv dabei, anzuzeigen, welches Ziel man gerade anvisiert hat, und es wird euch sicherlich in der einen oder anderen Situation sehr behilflich sein. Am Ende ist es aber eure Entscheidung, ob ihr es nun nutzen wollt oder eben nicht.


Ihr habt gesagt, dass sich meine Rüstung durch Tode abnutzen wird. Kann ich sie reparieren oder muss ich einen NSC dafür bezahlen? – Von Jen Hauser

Es gibt Reparatursätze, mit denen ihr Gegenstände im Feld reparieren könnt, aber ihr könnt auch einen NSC aufsuchen, um alle Gegenstände auf einmal reparieren zu lassen.


Mir ist im Stream der Kompass aufgefallen. Ersetzt er die Minikarte oder ist er eine Alternative? Wenn er sie ersetzt, wird er dann mehr interessante Dinge anzeigen, beispielsweise Gilden- und Gruppenmitglieder oder Gegner? – Von Karen Tengart

Der Kompass wird die Minikarte ersetzen. Dies ist im Grunde ein schönes Beispiel dafür, wie der Betatest bei uns verläuft und was wir uns von ihm erwarten. Als wir eine Minikarte hatten, ist uns aufgefallen, dass sich viele Spieler dazu verpflichtet fühlten, einfach nur den Questmarkierungen zu folgen, und sie neigten nicht wirklich dazu, die Umgebung auch zu erforschen. Dies stellte sich also genau gegen unser eigentliches Ziel, die Erkundung der Umgebung zu fördern. Mit der Einführung des Kompasses wurden Spieler viel eher dazu getrieben, sich einfach etwas umzusehen, anstatt nur „den Quests zu folgen“.

Bezüglich der Gruppenmitglieder im Kompass: Wir möchten ihn nicht überladen. Es gibt allerdings Anzeigen für Gruppenmitglieder in der eigentlichen Welt, die sich als sehr effektiv erwiesen haben.


Wenn eine Klasse nichts über den eigentlichen Spielstil eines Spielers aussagt, wie ist es dann der Gruppensuche möglich, die richtigen Spieler zu finden, wenn ich nach jemanden suche, der Schaden verursachen oder heilen kann? – Von Tommy Reed

Wenn sich Spieler für die Gruppensuche eintragen, können sie selbst festlegen, welche Rolle sie in einer Gruppe erfüllen können oder wollen.


So viele Schlammkrabben – wo kamen die alle her? Ich bin verwirrt. – Von John Raighley

Das weiß nur Lorkhan und seine Geheimnisse nahm er mit ins Grab.


Wie viel des Materials und vor allem der Animationen, die wir bei Twitch sehen konnten, sind schon fertig oder komplett? – Von Tom Gregor

Wir verfeinern alles im Spiel und dies wird bis zur Veröffenlichung so weitergehen. Die Ego-Perspektive, die ihr in diesem Video sehr viel gesehen habt, wurde erst vor Kurzem von uns hinzugefügt. Ihr werdet noch manche Verbesserung zu sehen bekommen, während wir das Spiel entwickeln.


Wird das Teleportationssystem – insbesondere das Teleportieren zu Gruppenmitgliedern – auch im PvP funktionieren? Und falls ja, wie viele „sichere“ Orte gibt es in Cyrodiil? – Von Pete Jameston

Das Schnellreisesystem in Cyrodiil funktioniert ganz anders. Wir wollen keine Schlachten, bei denen jede Seite einfach immer wieder Verstärkungen heranteleportieren kann, wodurch sich im Grunde nie ein klarer Gewinner abzeichnet. Ihr werdet schnell an Orte reisen können, die von eurer Allianz kontrolliert werden. Und wenn man die Größe von Cyrodiil betrachtet, dann würde ich sagen, dass es keinesfalls schadet, ein gutes Reittier zu haben.


Wie funktioniert die instanziierte Beute? Erhält jeder Spieler die gleichen Gegenstände, Handwerksmaterialien und Mengen an Gold? – Von Jean Despar

Die Beute wird für jeden Spieler neu und zufällig erstellt.


Könnt ihr die Ausrüstung und die Fähigkeiten aus dem Stream etwas genauer erklären? Welche Rüstung hat er getragen und welche Fähigkeiten hat er verwendet? – Von Mira Yump

Nick hat die meiste Zeit einen Templer gespielt, der sich auf den Fernkampf konzentriert hat. Er trug eine Mischung aus leichter und mittlerer Rüstung, was ihm Schutz und effizientere Magie gewährte. Als zweites Waffenset setzte er zwei Waffen ein. Auch wenn er nur eine oder zwei Heilfähigkeiten freigeschaltet hatte, konnte er so in Notfällen als Heiler für die Gruppe einspringen. Der Speer, den ihr gesehen habt, gehört als eine der „Licht“-Fähigkeiten zu den Markenzeichen des Templers. Er schleudert Gegner zurück, während diese Schaden erleiden. Danach werden sie durch eine Kugel aus Licht verlangsamt und sie erleiden zudem wiederholt Schaden. Nick hat zudem einige Waffenfähigkeiten genutzt, je nachdem, welche Waffenart er gerade geführt hat.

Gina spielte einen Zauberer mit Schwert, Schild und schwerer Rüstung. Rich hatte eine Nachtklinge mit einem zweihändigen Stab der Wiederherstellung und leichte Rüstung. Eric hatte sich für einen Drachenritter mit mittlerer Rüstung und zwei Waffen entschieden.


Hallo, ich frage mich, ob andere daedrische Prinzen (abgesehen von Molag Bal) im Spiel auftauchen werden, da ich ein großer Fan von Mehrunes Dagon bin. – Von Austin

Ja … es werden auf jeden Fall auch andere daedrische Prinzen in Erscheinung treten. Sheogorath fällt mir da gerade ein … [Die weiteren Fragen und Antworten explodieren in eine Wolke aus Schmetterlingen.]
"Möge Euer Schwert scharf und Eure Zunge schärfer sein." Skyrim

"Sonne und Mond verändern die Welt, aber was verändert das Denken?" Morrowind

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Angier (12.08.2013), Gragosh gro-Donneraxt (12.08.2013), Jiraken Venim (13.08.2013)